vermeintlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

vermeintlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vermeintlich
Alle weiteren Formen: vermeintlich (Deklination)

Worttrennung:

ver·meint·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈmaɪ̯ntlɪç]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯ntlɪç

Bedeutungen:

[1] (irrtümlich, zu Unrecht) angenommen

Sinnverwandte Wörter:

[1] irrtümlich angenommen, lediglich scheinbar

Gegenwörter:

[1] tatsächlich

Beispiele:

[1] Der vermeintliche VW war in Wirklichkeit ein Audi.
[1] „Im Jahrzehnt vor Christi Geburt schickte Kaiser Augustus römische Legionen durch die vermeintlich neue Provinz Germania.“[1]
[1] „Sofort befahl der Feldherr der 17., 18. und 19. Legion und deren germanischen Hilfstruppen den Abmarsch in das vermeintliche Krisengebiet.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vermeintlich
[1] canoo.net „vermeintlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonvermeintlich
[1] The Free Dictionary „vermeintlich

Quellen:

  1. Gerald Kräft: Römerlager bietet noch „aufregendes“ Potenzial. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer Heft 252, 2012, 27.10., Seite 15.
  2. Uwe Klußmann: Rebell gegen Rom. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Hrsg.): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 118-131, Zitat Seite 126.