verhängen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

verhängen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verhänge
du verhängst
er, sie, es verhängt
Präteritum ich verhängte
Konjunktiv II ich verhängte
Imperativ Singular verhänge!
Plural verhängt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verhängt haben
Alle weiteren Formen: verhängen (Konjugation)

Worttrennung:

ver·hän·gen, Präteritum: ver·häng·te, Partizip II: ver·hängt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhɛŋən], Präteritum: [fɛɐ̯ˈhɛŋtə], Partizip II: [fɛɐ̯ˈhɛŋt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɛŋən

Bedeutungen:

[1] etwas mit einem Tuch oder dergleichen zuhängen, verbergen
[2] eine Buße, Strafe anordnen

Synonyme:

[1] bedecken, verhüllen, zuhängen
[2] anordnen, festsetzen

Beispiele:

[1] Bei Luftangriffen mussten die Fenster verhängt werden.
[2] „Die Bundesnetzagentur ermittelt wegen einer Ordnungswidrigkeit und verhängt ein Bußgeld wegen unerlaubter Frequenznutzung.“[1]
[2] „Vom Kriegsministerium des Deutschen Reiches wurde eine Zensur verhängt, damit den Kriegsgegnern keine Veröffentlichungen über kriegswichtige wissenschaftliche Erkenntnisse zugänglich gemacht werden.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] ein Bußgeld, ein Ordnungsgeld, eine Strafe verhängen

Wortbildungen:

Verhängung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verhängen
[2] canoo.net „verhängen
[(1, 2)] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverhängen
[1, 2] The Free Dictionary „verhängen
[1, 2] Duden online „verhängen

Quellen:

  1. Ulrich Lottmann: Illegal auf Sendung. Piratensender in Hilkerode warnt vor Strahlenwaffe. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 124, 31. Mai 2013, Seite 9.
  2. Karl-Otto Edel: Die Macht der Sprache in der Wissenschaft. 2., erweiterte Auflage. IFB Verlag Deutsche Sprache, Paderborn 2010, ISBN 978-3942409087, Seite 85