unlängst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

unlängst (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

un·längst

Aussprache:

IPA: [ˈʊnlɛŋst]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] schriftsprachlich: vor nicht allzu langer Zeit

Herkunft:

Ableitung zum Adverb längst mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-

Synonyme:

[1] jüngst, kürzlich, letztens, letzthin, neulich, vor einiger Zeit, vor Kurzem

Gegenwörter:

[1] längst

Oberbegriffe:

[1] vorzeitig

Beispiele:

[1] „Da ist zum Beispiel der Fall, mit dem sich unlängst das Bundesverfassungsgericht beschäftigen musste. Es erklärte ein Bußgeld gegen Eltern für rechtmäßig, nachdem sie ihre Kinder wiederholt nicht zur Schule geschickt hatten.“[1]
[1] „Die vielen Windräder seiner ostfriesischen Heimat vermisse er, bekannte er unlängst.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „unlangs“ (veraltete Schreibweise)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unlängst
[1] canoo.net „unlängst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunlängst

Quellen:

  1. Christian Minaty: Der Heilige Krieg gegen die zivile Gesellschaft. Akteure und Vorgehensweisen des religiösen Fundamentalismus. GRIN Verlag, 2010 Google Books
  2. Alexander Dahl: Von Antreibern und Getriebenen. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 204, 31. August 2012, Seite 2.

Ähnliche Wörter:

längs, längst