unfassbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

unfassbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unfassbar unfassbarer am unfassbarsten
Alle weiteren Formen: unfassbar (Deklination)
[2] Bild des unfassbaren Geschehens in Eschede 1998

Veraltete Schreibweisen:

unfaßbar

Worttrennung:

un·fass·bar, Komparativ: un·fass·ba·rer, Superlativ: am un·fass·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ʊnˈfasbaːɐ̯], Komparativ: [ʊnˈfasbaːʀɐ], Superlativ: [ʊnˈfasbaːɐ̯stn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unfassbar (Info), Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] nicht oder nur schwer verständlich
[2] nicht oder nur schwer glaubhaft oder vorstellbar

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs fassen mit dem die Negation bildenden Präfix un- und dem adjektivbildenden Suffix -bar

Synonyme:

[1] nebelhaft, unergründlich, unerklärlich, unverständlich, undurchschaubar, unbegreiflich
[2] unglaubhaft, unglaublich, unvorstellbar

Gegenwörter:

[1] begreiflich, erklärlich, fassbar, fasslich, verständlich
[2] glaubhaft, vorstellbar

Oberbegriffe:

[1] mysteriös, unlogisch
[2] undenkbar

Beispiele:

[1] "Unfassbar! Dazu fällt mir nichts mehr ein", lautete auch das Fazit eines weiteren Börsianers.[1]
[1] Nur der Massenselbstmord kann durch generelle Theorien erhellt werden. Ansonsten bleibt das Unfassbare unfassbar.[2]
[1] Für Justus ist Onkel Siem unangefochtene Bezugsperson – lebensfroh und unkompliziert überspringt er alle Hürden des Lebens. Umso unfassbarer scheint es, dass Siem sich eines Tages das Leben nimmt.[3]
[2] Begreift man nun, welch ein unfassbares Wunder das Auge ist, das ohne Instrument noch den Stern zu sehen vermag, dessen Licht einen Weg von vielen Billionen Meilen zurücklegen muss?[4]
[2] Auch wenn sie „unfassbar fotogen“ sei, wäre Plassnik als Spitzenkandidatin leichter zu besiegen als der alte Polithase Molterer, philosophiert man in der Umgebung des roten Kanzlers.[5]
[2] »Nach der neuerlichen unfassbaren Panne können wir nicht davon ausgehen, dass die Sicherheit von Stephanie bei der Zeugenaussage gewährleistet ist«, sagte Opferanwalt Thomas Kämmer, der für die Nebenklage arbeitet.[6]

Redewendungen:

Das Unfassbare bleibt unfassbar

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] eine unfassbare Beleidigung, Bilanz, Dummheit, Entscheidung, Freiheit, Freude, Geschichte, Größe, Körper, Kraft, Krankheit, Krise, Kunst, Leere, Leiden, Liebe, Nachricht, Naturzerstörung, Panne, Polemik, Schönheit, Sehnsucht, Tat, Teilchen, Terrorabwehr, Terroranschläge, Tragödie, Urteil, Verbrechen, Vielfalt, Vorgangsweise, Vorgehensweise, Weite, Wolke, Wut; ein unfassbarer Gewinn, Gott, Satz; ein unfassbares Elend, Ereignis, Geschehen, Geständnis, Risiko, Wesen, unfassbare Dinge, Entgleisungen, Gerüchte, Geschehnisse, Katastrophen, Kommentare, Lieferzeiten, Mächte, Missstände, Peinlichkeiten, Phänomene, Tatsachen, Technologien, Videos, Zufälle, Zustände

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „unfassbar
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unfassbar
[*] canoo.net „unfassbar
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunfassbar
[1, 2] The Free Dictionary „unfassbar
[1, 2] Duden online „unfassbar

Quellen:

  1. Ag./Red.): ="Nackte Panik" an den Börsen: Talfahrt in Asien und Europa. In: DiePresse.com. 21. Januar 2008 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2012).
  2. Josef Joffe: Einzelkritik an der Gesellschaft. Amoklauf. In: Zeit Online. 18. April 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2012).
  3. Joost Zwagerman: Onkel Siem und die Frauen. Buchbesprechung. In: Zeit Online. 2005, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2012).
  4. Jakob Elias Poritzky: Imago Mundi. In: Projekt Gutenberg-DE. I. Die Harmonie der Sphären (URL).
  5. Plassnik – eine Frau für alle Fälle. In: DiePresse.com. 18. Januar 2008 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2012).
  6. Täter auf dem Dach. Stephanie-Prozess. In: Zeit Online. 8. November 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2012).

Ähnliche Wörter:

unfasslich