typisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

typisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispielsätze für [1b] und [2], Buchstaben aus den Bedeutungen entfernen


Positiv Komparativ Superlativ
typisch typischer typischsten
Alle weiteren Formen: typisch (Deklination)

Worttrennung:

ty·pisch, Komparativ: ty·pi·scher, Superlativ: ty·pischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtypɪʃ], Komparativ: [ˈtypɪʃɐ], Superlativ: [ˈtypɪʃstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild typisch (Info), Komparativ: Lautsprecherbild typischer (Info), Superlativ: Lautsprecherbild typisch (Info)

Bedeutungen:

[1a] einen bestimmten allgemeinen Typ verkörpernd
[1b] für einen bestimmten Typ charakteristisch
[2] veraltet: als Muster/Vorbild geltend

Herkunft:

von lateinisch typicus → la und dies aus dem Griechischen typikosübertragen, bildlich[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] unverkennbar, charakteristisch, eigentümlich, arteigen
[1b] gebräuchlich, herkömmlich, üblich für einen Typ

Gegenwörter:

[1] untypisch

Unterbegriffe:

[1] prototypisch, stereotypisch

Beispiele:

[1a] Ist General Sturm der typische österreichische Offizier?
[1] Es ist typisch für ihn, hier gleich aufzubrausen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas ist typisch für jemanden – jemand zeigt in etwas einen beständigen Zug seines Verhaltens oder Charakters

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „typisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „typisch
[*] canoo.net „typisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontypisch