týskur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

týskur (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular
Bestimmt
Nominativ týskurin
Akkusativ týskin
Dativ týskinum
Genitiv týsksins

*týskur als Substantiv kommt i.d.R. nur in der bestimmten Form týskurin vor, wenn verallgemeinernd von „den Deutschen“ die Rede ist. Ein Deutscher ist ansonsten ein týskari (Pl. týskarar).

Worttrennung:

týsk·ur·in

Aussprache:

IPA: m [ˈtʊiskʊɹɪn] bis [ˈtʊʃkʊɹɪn]
Hörbeispiele: —,

Bedeutungen:

[1] der Deutsche („die Deutschen“ verallgemeinernd)

Herkunft:

Offensichtlich ist týskurin von dem Adjketiv týskur abgeleitet, in dem Sinne, als wenn man sagen würde „der Englische“ anstelle von „der Engländer“.

Synonyme:

[1] týskarar

Oberbegriffe:

[1] Týskland

Beispiele:

[1] tá týskurin hevði hersett Danmark...
als der Deutsche Dänemark besetzt hatte...

Übersetzungen[Bearbeiten]


Adjektiv[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Stark Schwach Stark Schwach
Nominativ m týskur týski týskir týsku
Akkusativ týskan týska týskar
Dativ týskum týskum
(Genitiv) (týsks) (týska/týskra)
Nominativ f týsk týska týskar
Akkusativ týska týsku týskar
Dativ týskari týskum
(Genitiv) (týskar/týskrar) (týska/týskra)
Nominativ n týskt týska týsk
Akkusativ týskt týsk
Dativ týskum týskum
(Genitiv) (týsks) (týska/týskra)
Anm.: Die Genitivform wird heute nicht mehr verwendet und ist nur der Vollständigkeit halber aufgeführt.

Worttrennung:

m týsk·ur, f týsk, n týskt

Aussprache:

IPA: m [ˈtʊiskʊɹ] bis [ˈtʊʃkʊɹ], f [ˈtʊisk] bis [ˈtʊʃk], n [ˈtʊikst] bis [ˈtʊkst]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] deutsch (Deutschland betreffend)
[2] deutsch (dem deutschen Volk zugehörig)
[3] deutsche Sprache (týskt mál [tʊkst mɔal]) n

Abkürzungen:

[3] tý.

Synonyme:

[1, 2] í/úr Týsklandi

Gegenwörter:

[1, 2] útlendskur
[1–3] ótýskur (undeutsch, falsches Deutsch)

Oberbegriffe:

[1] Týskland
[2] týskari, týskurin [s.o.]
[3] germanskt, indoevropeiskt, mál

Unterbegriffe:

[3] hátýskt, lagtýskt, sveistýskt, nútíðartýskt

Beispiele:

[1] m týskur bilur [ˈtʊiskʊɹ ˈbiːlʊɹ] - deutsches Automobil; týskur kvalitetur - deutsche Qualität, týskur effektivitetur - deutsche Effektivität
f týsk barnabók [tʊisk ˈbad̥nabɔuk] - deutsches Kinderbuch
n týskt øl [tʊikst øːl] - deutsches Bier
[2] týskur rithøvundur [ˈtʊiskʊɹ ˈɹiːtˌhøːvʊndʊɹ] - deutscher Schriftsteller
týsk vinkona [tʊisk ˈvɪnkoːna] - deutsche Freundin
týskt barn [tʊikst bad̥n] - deutsches Kind
[3] tosa tygum týskt? [ˈtoːsa ˈtiːjʊn tʊikst] - sprechen Sie Deutsch?; tosar tú týskt? [ˈtoːsaɹ tʉu tʊikst] - sprichst du Deutsch?
eg skilji/tosi/dugi týskt [eː ʃɪljɪ/tːosɪ/duːwɪ tʊikst] - ich verstehe/spreche/kann Deutsch
hvat eitur ... á týskum? [kvɛat aitʊɹ ... ɔa tʊiskʊn] - was heißt ... auf Deutsch?
týskt er móðurmál hjá um fimmoghálvfems milliónum fólkum [tʊikst ɛɹ ˈmɔuvʊɹmɔal ʧɔa ʊm ˌfɪmːɔhɔlˈfɛms mɪlˈjɔunʊn ˈfœlkʊn] - Deutsch ist die Muttersprache von etwa 95 Mio. Menschen
fólk við kunnleika til týskt og franskt hava ein fyrimun [fœlk viː kʊnːlaika tɪl tʊikst oː fɹankst hɛava ain fiːɹɪmuːn] - Leute mit Kenntnissen in Deutsch und Französisch haben einen Vorteil (aus einer Stellenausschreibung)

Redewendungen:

[2] hann er sum ein týskur grísur [hanː ɛɹ sʊm ain ˈtʊiskʊɹ ˈɡɹʊisʊɹ] - er ist wie ein deutsches Schwein (er ist ein böswilliger Mensch)
hann er illur sum ein týskur grísur [ɪd̥lʊɹ] - er ist böse wie ein deutsches Schwein
hann goyði sum (verri enn) ein týskur hundur [hanː ˈɡɔijɪ sʊm (ˈvɛɹːɪ ɛnː) ain ˈtʊiskʊɹ ˈhʊndʊɹ] - er bellte wie (schlimmer als) ein deutscher Hund (er war böse)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Färöischer Wikipedia-Artikel „týskt_mál
Verordnung über den Deutschunterricht an färöischen Oberschulen (auf Färöisch)