stimmhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

stimmhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
stimmhaft
Alle weiteren Formen: stimmhaft (Deklination)

Worttrennung:

stimm·haft

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɪmhaft]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Eigenschaft eines Lautes, der mit Schwingung der Stimmlippen (Stimmbänder) artikuliert wird.

Abkürzungen:

[1] sth

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Wortes Stimme mit dem Adjektivierungssuffix (Derivatem) -haft

Gegenwörter:

[1] stimmlos

Oberbegriffe:

[1] Artikulationsart, Artikulation

Beispiele:

[1] Stimmhaft werden im Deutschen gebildet: Vokale, Sonanten, einige Gleitlaute (vor allem: [i̯, ʊ̯]) und diejenigen Plosive ([b, d, g]) und Frikative ([v, z, ʒ]), bei denen die Stimmbänder schwingen.
[1] Phonologisch gesehen gehört stimmhaft zur Opposition von stimmhaft - stimmlos; das Wortpaar "reisen" ([ʀaɪ̯zn̩]) - "reißen" ([ʀaɪ̯sn̩]) unterscheidet sich genau durch diese Opposition.
[1] „Der Stoßton, ein Fast-Kehlkopfverschluss in langvokalischer und stimmhaft konsonantischer Umgebung (...), ist Deutschen weniger von der phonetischen Substanz, sondern eher von der Distribution her fremd.“[1]

Wortbildungen:

[1] Stimmhaftigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „stimmhaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stimmhaft
[1] canoo.net „stimmhaft
[1] Dietrich Homberger: Sachwörterbuch zur deutschen Sprache und Grammatik. Diesterweg, Frankfurt/Main 1989, ISBN 3-425-01074-3, Seite 133., Stichwort: stimmhaft.

Quellen:

  1. Kurt Braunmüller: Die skandinavischen Sprachen im Überblick. Francke, Tübingen 1991, ISBN 3-7720-1694-4. Zitat Seite 77.