stöbern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

stöbern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich stöbere
du stöberst
er, sie, es stöbert
Präteritum ich stöberte
Konjunktiv II ich stöberte
Imperativ Singular stöber!
Plural stöbert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gestöbert haben, sein
Alle weiteren Formen: stöbern (Konjugation)

Worttrennung:

stö·bern, Präteritum: stö·ber·te, Partizip II: ge·stö·bert

Aussprache:

IPA: [ˈʃtøːbɐn], Präteritum: [ˈʃtøːbɐtə], Präteritum: [ɡəˈʃtøːbɐt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, Hilfsverb haben: etwas ausdauernd durchsuchen, in etwas herumwühlen und dabei eine Unordnung machen
[2] regional, unpersönlich, Hilfsverb haben: schneien, Schnee treiben
[3] regional, Hilfsverb sein: wirbelnd herumwehen
[4] süddeutsch, Hilfsverb haben: gründlich Ordnung machen, aufräumen

Synonyme:

[1] durchsuchen, herumwühlen, österreichisch umgangssprachlich: stierln
[2] schneien
[3] stieben

Oberbegriffe:

[1] suchen

Beispiele:

[1] Wonach stöberst du in meinen Sachen?
[2] Es stöbert schon den ganzen Wintertag.
[3] Staub und Laub stöbert im Park.
[4] Nach der Ernte wird die Scheune gründlich gestöbert.

Wortbildungen:

aufstöbern, durchstöbern, Gestöber, herumstöbern

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „stöbern
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stöbern
[1] canoo.net „stöbern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonstöbern
[1] The Free Dictionary „stöbern
[1–4] Duden online „stöbern