sonder

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sonder (Deutsch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

son·der

Aussprache:

IPA: [ˈzɔndɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɔndɐ

Bedeutungen:

[1] veraltend, mit Akkusativ: von etwas oder jemandem getrennt seiend

Herkunft:

Die Präposition sonder begegnet schon in der altniederfränkischen Psalmenübersetzung: „sundir unrecht ran ik“ (sine iniquitate cucurri). „dû frîer rôse sunder dorn“.[1]

Synonyme:

[1] außer, exklusive, ohne

Gegenwörter:

[1] einschließlich, inklusive, mit, samt

Beispiele:

[1] Das Männchen ging voraus, der Bursche aber nahm seine Laterne und folgte ihm sonder Zagen.[2]
[1] „Es erschienen hungrige Landfrauen sonder Zahl, und dann wurde gefrühstückt.“[3]

Redewendungen:

„sonder Furcht und Tadel“: vorbildlich

Wortbildungen:

sondergleichen, absondern, Sonder

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „sonder
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sonder
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsonder

Quellen:

  1. Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „sonder
  2. Ludwig Bechstein - Der beherzte Flötenspieler
  3. Jan Weiler: In meinem kleinen Land. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2006 (10. Auflage), ISBN 978-3-499-62199-4, Seite 126.

Ähnliche Wörter:

sondern