sinken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sinken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich sinke
du sinkst
er, sie, es sinkt
Präteritum ich sank
Konjunktiv II ich sänke
Imperativ Singular sink(e)!
Plural sinkt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesunken sein
Alle weiteren Formen: sinken (Konjugation)

Worttrennung:

sin·ken, Präteritum: sank, Partizip II: ge·sun·ken

Aussprache:

IPA: [ˈzɪŋkn̩], Präteritum: [ˈzaŋk], Partizip II: [ɡəˈzʊŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sinken (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɪŋkn̩

Bedeutungen:

[1] von Schiffen: untergehen
[2] (fliegend) absteigen; sich nach unten bewegen
[3] in einer Flüssigkeit oder Ähnlichem durch die Schwerkraft nach unten gezogen werden
[4] weniger oder kleiner werden

Synonyme:

[1] untergehen
[2] absteigen, absacken
[3] versinken, versacken
[4] abnehmen, sich verkleinern, vermindern

Gegenwörter:

[1] geborgen werden (von bergen)
[2] steigen, aufsteigen; an Höhe gewinnen
[3] steigen, hochgedrückt werden
[4] steigen, wachsen, zunehmen

Oberbegriffe:

[1–3] sich bewegen
[4] fallen

Beispiele:

[1] Das Schiff sank auf den Grund.
[1] „Mehrere Schlepper, ein finnischer, ein schwedischer Dampfer sanken nach Volltreffern.“[1]
[2] Der Ballon sinkt, wenn man Luft ablässt.
[3] Venedig sinkt jedes Jahr tiefer.
[3] Sie ist ganz schön tief gesunken, jetzt tritt sie am Ballermann auf.
[4] Die Preise für Handy-Flatrates sinken stetig.
[4] Ich würde den Wagen schon kaufen, vorausgesetzt, Sie sänkten den Preis.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Schiff, Boot, Frachter sinkt
[2] ein Zeppelin, Flugzeug sinkt
[3] übertragen: jemand ist tief gesunken
[4] die Wahrscheinlichkeit, der Preis sinkt, die Chancen sinken

Wortbildungen:

absinken, einsinken, Sinkflug, versinken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sinken
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sinken
[1–4] canoo.net „sinken
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsinken
[1, 3, 4] The Free Dictionary „sinken

Quellen:

  1. Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle. Steidl, Göttingen 2002, ISBN 3-88243-800-2, Seite 86.

Ähnliche Wörter:

singen, stinken, zinken, Zinken