segeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

segeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich seg(e)le
du segelst
er, sie, es segelt
Präteritum ich segelte
Konjunktiv II ich segelte
Imperativ Singular seg(e)le
Plural segelt
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesegelt haben
Alle weiteren Formen: segeln (Konjugation)
[2] zwei segelnde Männer

Worttrennung:

se·geln, Präteritum: se·gel·te, Partizip II: ge·se·gelt

Aussprache:

IPA: [ˈzeːɡl̩n], Präteritum: [ˈzeːɡl̩tə], Partizip II: [ɡəˈzeːɡl̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild segeln (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -eːɡl̩n

Bedeutungen:

[1] intransitiv schweben, gleiten, fliegen
[2] intransitiv, meist von einem Schiff oder dessen Besatzung den Wind als Antrieb für die Fortbewegung nutzen

Herkunft:

Verb zu Segel, althochdeutsch: segal (abgeschnittenes Tuchstück)

Synonyme:

[1] gleiten, fliegen, schweben

Gegenwörter:

[1] schwimmen

Oberbegriffe:

[1] bewegen

Unterbegriffe:

[1] ansegeln, absegeln, herabsegeln, heruntersegeln, vorbeisegeln

Beispiele:

[1] Das Blatt Papier segelte zum Fenster hinaus.
[2] Wir gehen am Sonntag segeln, Paul besitzt ein Boot.

Redewendungen:

[2] unter falscher Flagge segeln

Wortbildungen:

[1] Segelboot, Segelei, Segelflug, Segelflugzeug, Segeln, Segelschule, Segeltörn, Segelyacht, Segler, Strandsegeln


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „segeln
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „segeln
[1] canoo.net „segeln
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsegeln
[1, 2] The Free Dictionary „segeln

Ähnliche Wörter:

regeln, Regeln