schüchtern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

schüchtern (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schüchtern schüchterner am schüchternsten
Alle weiteren Formen: schüchtern (Deklination)

Worttrennung:

schüch·tern, Komparativ: schüch·ter·ner, Superlativ: am schüch·terns·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃʏçtɐn], Komparativ: [ˈʃʏçtɐnɐ], Superlativ: [ˈʃʏçtɐnstn̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʏçtɐn

Bedeutungen:

[1] Angst habend, sich in einer Gesellschaft bemerkbar zu machen, mit ihr zu reden, in ihr sich selbst zu sein; zurückhaltend
[2] allgemein sehr schnell Angst bekommend; ängstlich

Synonyme:

[1] scheu, zaghaft, zurückhaltend
[2] ängstlich, feige, furchtsam, schreckhaft

Gegenwörter:

[2] mutig, tapfer

Beispiele:

[1] Jetzt sei nicht so schüchtern und sag den netten Leuten deinen Namen!
[2] Ich glaube nicht, dass wir in diese Höhle rein gehen sollten. Ihr müsst wissen, ich bin ziemlich schüchtern.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schüchtern erröten

Wortbildungen:

Schüchternheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „schüchtern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schüchtern
[1] canoo.net „schüchtern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschüchtern

Ähnliche Wörter:

Schlüchtern