rutschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

rutschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rutsche
du rutschst
er, sie, es rutscht
Präteritum ich rutschte
Konjunktiv II ich rutschte
Imperativ Singular rutsch(e)!
Plural rutsch(e)t!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gerutscht sein
Alle weiteren Formen: rutschen (Konjugation)

Worttrennung:

rut·schen, Präteritum: rutsch·te, Partizip II: ge·rutscht

Aussprache:

IPA: [ˈʀʊʧn̩], Präteritum: [ˈʀʊʧtə], Partizip II: [ɡəˈʀʊʧt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild rutschen (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ʊʧn̩

Bedeutungen:

[1] gleiten, auf einer glatten Unterlage keinen Halt haben
[2] auf etwas hin und her rutschen: sich (besonders auf einem Stuhl) unruhig hin und her bewegen

Synonyme:

[1] gleiten, schlittern

Gegenwörter:

[1] halten

Unterbegriffe:

[1] abrutschen, ausrutschen, verrutschen, wegrutschen

Beispiele:

[1] Der Skihang war für die Anfänger so schwer, sie konnten nur hinunter rutschen.

Redewendungen:

[1] Rutsch mir den Buckel runter!
vor jemandem auf den Knien rutschen: übertrieben demütig sein

Wortbildungen:

[1] Rutsch, Rutsche, Rutschbahn, rutschend, rutschig, Rutschpartie, verrutscht

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „rutschen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rutschen
[1] canoo.net „rutschen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrutschen