revanchieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

revanchieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich revanchiere mich
du revanchierst dich
er, sie, es revanchiert sich
Präteritum ich revanchierte mich
Konjunktiv II ich revanchierte mich
Imperativ Singular revanchier(e) dich!
Plural revanchiert euch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
sich revanchiert haben
Alle weiteren Formen: revanchieren (Konjugation)

Worttrennung:

re·van·chie·ren, Präteritum: re·van·chier·te, Partizip II: re·van·chiert

Aussprache:

IPA: [ʀevãˈʃiːʀən], [ʀevaŋˈʃiːʀən], Präteritum: [ʀevãˈʃiːɐ̯tə], [ʀevaŋˈʃiːɐ̯tə], Partizip II: [ʀevãˈʃiːɐ̯t], [ʀevaŋˈʃiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild revanchieren (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich für etwas rächen
[2] reflexiv: sich für etwas erkenntlich zeigen
[3] reflexiv: Sport: eine erlittene Niederlage in einem weiteren Wettkampf auszugleichen versuchen

Herkunft:

Anfang des 17. Jahrhunderts von französisch se revancher → fr „(sich) rächen“ entlehnt, dies letztlich von dem lateinischen Verb vindicare → la „rächen“[1]

Beispiele:

[1] Für diese Unverschämtheit wollte er sich unbedingt revanchieren.
[2] Wie soll ich mich für deine Hilfe jemals angemessen revanchieren.
[3] Nach dieser Niederlage wollen sie sich diesmal revanchieren.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „revanchieren
[1, 2] canoo.net „revanchieren
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrevanchieren
[1–3] The Free Dictionary „revanchieren
[1–3] Duden online „revanchieren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „revanchieren“.