reizbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

reizbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
reizbar reizbarer am reizbarsten
Alle weiteren Formen: reizbar (Deklination)

Worttrennung:

reiz·bar, Komparativ: reiz·ba·rer, Superlativ: am reiz·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʀaɪ̯ʦbaːɐ̯], Komparativ: [ˈʀaɪ̯ʦbaːʀɐ], Superlativ: [ˈʀaɪ̯ʦbaːɐ̯stn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] leicht zu reizen, zum Jähzorn neigend
[2] selten: empfindsam

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs reizen mit dem Suffix (Derivatem) -bar

Synonyme:

[2] sensibel

Sinnverwandte Wörter:

[1] überempfindlich, jähzornig, cholerisch, nervös, streitsüchtig, aufbrausend

Gegenwörter:

[1] gutmütig
[2] stumpfsinnig

Beispiele:

[1] Sein reizbares Wesen brachte ihn ständig in Schwierigkeiten.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] reizbarer Charakter

Wortbildungen:

Reizbarkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „reizbar
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reizbar
[1] canoo.net „reizbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonreizbar
[1] The Free Dictionary „reizbar