rar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

rar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
rar rarer am raresten
am rarsten
Alle weiteren Formen: rar (Deklination)

Worttrennung:

rar, Komparativ: ra·rer, Superlativ: am ra·res·ten, am rars·ten

Aussprache:

IPA: [ʀaːɐ̯], Komparativ:, [ˈʀaːʀɐ], Superlativ: [ˈʀaːʀəstn̩], [ˈʀaːɐ̯stn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ: —, —
Reime: -aːɐ̯

Bedeutungen:

[1] nur in geringer Anzahl vorhanden; nur in geringer Häufigkeit vorkommend

Herkunft:

Im Deutschen erstmals vereinzelt im 15./16. Jahrhundert belegt. Zuvor über mittelniederländisch raer aus französisch rare → frselten“ entlehnt. Zugrunde liegt ursprünglich das lateinische Adjektiv rarus → lalocker, lückenhaft, verstreut“.[1][2]

Synonyme:

[1] knapp, selten, singulär

Gegenwörter:

[1] ausreichend, häufig, reichlich

Beispiele:

[1] Der Schwalbenschwanz ist ein rarer Schmetterling.

Redewendungen:

rar wie Maurerschweiß

Wortbildungen:

Rarität, sich rarmachen (sich nur noch selten in einer zuvor regelmäßig besuchten Gruppe von Menschen sehen lassen)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „rar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rar
[1] canoo.net „rar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrar
[1] The Free Dictionary „rar
[1] Duden online „rar

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 „rar“, Seite 744
  2. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9 „rar“, Seite 1082

rar (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum rar rarare
Neutrum rart
bestimmt
Singular
Maskulinum rare raraste
alle Formen rara raraste
Plural rara raraste
prädikativ
Singular Utrum rar rarare rarast
Neutrum rart
Plural rara
 
adverbialer Gebrauch rart

Worttrennung:

rar

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] süß, reizend, entzückend, lieb, niedlich
[2] nur in geringer Anzahl vorhanden; nur in geringer Häufigkeit vorkommend

Synonyme:

[1] söt, älsklig
[2] sällsynt

Beispiele:

[1] Karin är en rar flicka.
Karin ist ein herziges Mädchen.
[2] Karl äger ett rart frimärke.
Karl besitzt ine seltene Briefmake.

Übersetzungen[Bearbeiten]


Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 740
[1, 2] Lexin: „rar
[1, 2] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „rar