putere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

putere (Lateinisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular pūteō
2. Person Singular pūtēs
3. Person Singular pūtet
1. Person Plural pūtēmus
2. Person Plural pūtētis
3. Person Plural pūtent
Perfekt 1. Person Singular pūtuī
Imperfekt 1. Person Singular pūtēbam
Futur 1. Person Singular pūtēbo
PPP
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular pūteam
Imperativ Singular pūtē
Plural pūtēte
Alle weiteren Formen: putere (Konjugation)

Worttrennung:

pu·tere

Bedeutungen:

[1] stinken, übel riechen, faulig riechen

Herkunft:

lateinisch pūs → la „Eiter, Geifer“[1]
Sanskrit puyati „verrottet, stinkt“[2]

Synonyme:

[1] Vulgärlatein: putire

Gegenwörter:

[1] fragrare

Oberbegriffe:

[1] olere

Unterbegriffe:

[1]

Beispiele:

[1] „hoc simul edixi, non cessuere poetae nocturno certare mero, putere diurno“[3][4]
Seitdem ich das verkündete, haben die Dichter nicht aufgehört Tag und Nacht wiederholt bei unvermischtem Wein zu wetteifern, und danach zu stinken.

Redewendungen:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „puteo“, Band 2, Spalte 2098-2099
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „putere

Quellen:

  1. Hermann Menge: Langenscheidt, Taschenwörterbuch Latein. 9. Auflage. Langenscheidt, Berlin und München 2006, ISBN 978-3-468-11202-7, Seite 433
  2. Online Etymology Dictionary „puyati
  3. Quintus Horatius Flaccus: Epistvlarvm Liber Primvs - Epistula XIX. Abgerufen am 30. Januar 2013.
  4. Horaz (Quintus Horatius Flaccus): Briefe (Epistolae). Abgerufen am 30. Januar 2013.


putere (Rumänisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

f Artikel Singular Plural
Nominativ-
Akkusativ
ohne putere puteri
mit puterea puterile
Genitiv-
Dativ
ohne puteri puteri
mit puterii puterilor
Vokativ putereo
putere
puterilor

Worttrennung:

pu·te·re, Plural: pu·teri

Aussprache:

IPA: [puˈtere], Plural: [puˈterʲ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] physische Kraft, Stärke
[2] geistige Fähigkeit, Tüchtigkeit, Kraft etwas zu realisieren
[3] Politik, Militär, Wirtschaft: Kontrolle, Ausüber (zum Beispiel: ein Staat) und Ausübung von Macht, Gewalt,
[4] Mathematik: wiederholte Multiplikation eines Wertes, Potenz
[5] Mathematik, Mengenlehre: Mächtigkeit, Kardinalität einer Menge
[6] Technik, Physik: elektrische, mechanische, thermische Leistung

Synonyme:

[1, 3] forță
[2] capacitate
[4] potență
[5] cardinal

Unterbegriffe:

[1] putere de cumpărareKaufkraft
[1, 2] putere de muncăArbeitskraft
[3] putere de statStaatsmacht, Staatsgewalt
[6] putere nominalăNennleistung

Gegenwörter:

[1] slăbiciune
[2] incapacitate

Beispiele:

[1] „Şi cum tot ce e omenesc e supus exagerării, suntem adesea înclinaţi să glorificăm puterea fizică a boxerilor sau atleţilor sau forţa aproape hipnotică a unor dictatori ca fiind valori absolute sau supreme.“[1]
Und wie alles Menschliche Übertreibungen unterliegt, sind wir oft geneigt, die physische Kraft der Boxer und Athleten oder die fast hypnotische Macht von Diktatoren so zu verherrlichen, als gehe es um absolute oder höchste Werte.
[2] „Aventuriera Lara Croft a fost angajata sa găsească bucățile unui artefact străvechi cunoscut sub numele de Scion, un talisman cu puteri incredibile ce provine din mormântul Qualopec din Peru.“[2]
Die Abenteurerin Lara Croft wurde beauftragt die Teile eines uralten Artefacts, bekannt unter dem Namen Scion, zu suchen, ein Talisman mit unglaublichen Kräften, der aus der Grabstätte Qualopec in Peru stammt.
[3] „În general, presa este considerată o putere, a patra, iar cititorii chiar se aşteaptă la minuni care-şi refuză împlinirea.“[3]
Im Allgemeinen wird die Presse als eine vierte Gewalt betrachtet, die Leser jedoch erwarten aber Wunder, die sich weigern in Erfüllung zu gehen.
[3] „Dacă nu eram eu, rămâneau comuniştii la putere în Motoşeni.”[4]
Wenn es mich nicht gäbe, blieben in Motoșeni die Kommunisten an der Macht.
[4] O ecuație algebrică de grad doi conține o necunoscută la puterea a doua.
Eine algebraische Gleichung zweiten Grades enthält eine Unbekannte in der zweiten Potenz.
[5] „O mulțime infinită cu puterea mai mare decât \aleph_0 (alef zero) este de exemplu mulțimea punctelor de pe o linie, sau și mulțimea punctelor dintr-un patrat, aceste două mulțimi fiind echipotente.“[5]
Eine unendliche Menge mit der Mächtigkeit größer als \aleph_0 (aleph null) ist zum Beispiel die Menge aller Punkte auf einer Linie oder auch die Menge der Punkte in einem Quadrat, wobei die beiden Mengen gleichmächtig sind.
[6] „Unitatea de măsură pentru putere în SI este watt-ul.”[6]
Die SI-Maßeinheit für Leistung ist das Watt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] ridicare la putere - zur Potenz erheben, potenzieren

Redewendungen:

[3] a pune mâna pe putere (wörtlich: die Hand auf die Macht legen) – die Macht ergreifen
[3] a fi în puterea cuiva (wörtlich: in jemandes Gewalt sein) – nach jemandes Flöte tanzen müssen

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Rumänischer Wikipedia-Artikel „Putere politică
[5] Rumänischer Wikipedia-Artikel „Cardinal (matematică)
[6] Rumänischer Wikipedia-Artikel „Putere
[1–4, 6] DEX online: „putere
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonputere

Quellen:

  1. Plinio Correa de Oliveira: Rafinament fără slăbiciune, putere fără brutalitate. In: Catolicismo, No. 52. April 1955, abgerufen am 9. Februar 2013 (Rumänisch, auf Deutsch: Raffinesse ohne Schwäche, Stärke ohne Brutalität).
  2. Rumänischer Wikipedia-Artikel „Tomb Raider (joc video din 1996)“ (Stabilversion)
  3. Adrian Majuru: A patra putere fără putere. In: cotidianul.ro. 20. Februar 2011, abgerufen am 8. Februar 2013 (Rumänisch, auf Deutsch: Die vierte Gewalt ohne Macht).
  4. DEX online: „putere
  5. Rumänischer Wikipedia-Artikel „Cardinal (matematică))“ (Stabilversion)
  6. Rumänischer Wikipedia-Artikel „Putere)“ (Stabilversion)