provisorisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

provisorisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
provisorisch
Alle weiteren Formen: provisorisch (Deklination)

Worttrennung:

pro·vi·so·risch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [pʀoviˈzoːʀɪʃ]
Hörbeispiele: —
Reime: -oːʀɪʃ

Bedeutungen:

[1] vorübergehend, notbehelfsweise

Herkunft:

Entlehnung im 18. Jahrhundert von französisch provisoire → fr und relatinisiert[1]

Synonyme:

[1] behelfsmäßig, notbehelfsweise, vorläufig

Oberbegriffe:

[1] vorübergehend, temporär

Beispiele:

[1] Das Gebilde aus Alufolie und Kabelbinder ist nur eine provisorische Lösung, damit der Betrieb weitergehen kann.
[1] „Darüber wird eine provisorische Holzhütte errichtet, an der mit goldenen Großbuchstaben der Name Lenin prangt.“[2]

Wortbildungen:

Provisorium

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „provisorisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „provisorisch
[1] canoo.net „provisorisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonprovisorisch

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „provisorisch“, Seite 726.
  2. E. W. Heine: Kaiser Wilhelms Wal. Geschichten aus der Weltgeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München 2013, ISBN 978-3-570-10148-3, Seite 119.