praetextum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

praetextum (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ praetextum praetexta
Genitiv praetextī praetextōrum
Dativ praetextō praetextīs
Akkusativ praetextum praetexta
Vokativ praetextum praetexta
Ablativ praetextō praetextīs

Worttrennung:

prae·tex·tum, Genitiv: prae·tex·tī

Bedeutungen:

[1] übertragen: Schmuck, Zierde
[2] ein Vorwand, um zu verdecken/ bemänteln

Anmerkung:

[2] „praetextum“ bezeichnet als Gegenbegriff zu „causa“ (‚Grund‘) den Scheingrund als Rechtfertigung, um das Eigentliche zu verdecken. Hingegen bezeichent species einen Vorwand, um etwas zu beschönigen im Gegensatz zu „res“ (‚die Sache selbst‘).

Herkunft:

als substantiviertes Partizip Perfekt Passiv von dem Verb praetexere → la abgeleitet.

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „praetextum“ (Zeno.org)
[1, 2] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „praetextum