pfeifen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

pfeifen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich pfeife
du pfeifst
er, sie, es pfeift
Präteritum ich pfiff
Konjunktiv II ich pfiffe
Imperativ Singular pfeif!
pfeife!
Plural pfeift!!
pfeifet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepfiffen haben
Alle weiteren Formen: pfeifen (Konjugation)

Worttrennung:

pfei·fen, Präteritum: pfiff, Partizip II: ge·pfif·fen

Aussprache:

IPA: [ˈpfaɪ̯fn̩], [ˈpfaɪ̯fɱ̍], Präteritum: [ˈpfɪf], Partizip II: [ɡəˈpfɪfn̩]; norddeutsch: [ˈfaɪ̯fn̩], [ˈfaɪ̯fɱ̍], Präteritum: [ˈfɪf], Partizip II: [ɡəˈfɪfn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild pfeifen (Info), Präteritum:
Reime: -aɪ̯fn̩

Bedeutungen:

[1] intransitiv: ein auffälliges Geräusch durch schnellen Luftzug durch eine kleine Öffnung natürlich (bei Menschen durch die angespitzten, geformten Lippen) oder künstlich erzeugen
[2] transitiv, umgangssprachlich, mit Akkusativ: auf etwas; sich für etwas nicht interessieren; etwas oder jemanden ignorieren
[3] Sport, Sportspiele: schiedsen, als Schiedsrichter in einem Spiel agieren
[4] transitiv, gaunersprachlich, salopp, mit Akkusativ: etwas oder jemanden verpfeifen (sehr viel häufiger), verraten, etwas ausplaudern
[5] reflexiv, umgangssprachlich, österreichisch: sich nichts pfeifen, sich nicht um etwas pfeifen: sich nicht scheren

Beispiele:

[1] Der Kessel pfeift.
[1] Um die anderen zu warnen, pfiff er zweimal.
[2] Ich pfeife auf die Regeln!
[3] Im letzten Spiel hatte er schlecht gepfiffen.
[4]
[5] „Er pfeift sich prinzipiell nichts. Bei geschäftlichen Interessen kennt er keine Tabus.“[1]

Redewendungen:

[1] aus dem letzten Loch pfeifen - mit größter Mühe gerade noch standhalten

Wortbildungen:

abpfeifen, anpfeifen, auspfeifen, heranpfeifen, herauspfeifen, herunterpfeifen, hinterherpfeifen, nachpfeifen, niederpfeifen, reinpfeifen, überpfeifen, verpfeifen, vorpfeifen, zerpfeifen, Pfeife, Pfiff

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „pfeifen
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „pfeifen
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pfeifen
[1, 3] canoo.net „pfeifen
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonpfeifen

Quellen:

  1. Der mit den Russen tanzt. In: DiePresse.com. 27. April 2007 (URL, abgerufen am 8. September 2012).

Ähnliche Wörter:

Pfeife