peu à peu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

peu à peu (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb, Redewendung[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [ˈpøaːˈpø]
Hörbeispiele: —
Reime: -øː

Bedeutungen:

[1] allmählich, schrittweise, nach und nach

Herkunft:

Aus dem Französischen übernommen; peu bedeutet wenig. Sinngemäß lässt sich die Wendung mit "Stückchen für Stückchen" übersetzen, in Nordeutschland auch wörtlich "klein bei klein".

Synonyme:

[1] allmählich, nach und nach, Schritt für Schritt, schrittweise, Stück für Stück, stückweise, sukzessive

Gegenwörter:

[1] auf einen Schlag, plötzlich, schlagartig

Oberbegriffe:

[1] langsam

Beispiele:

[1] Peu à peu erreichte er sein Ziel.
[1] „Diese ganzen Hausfrauentätigkeiten sind mir mein ganzes Leben auf den Geist gegangen, und nachdem die Kinder aus dem Haus waren und mein Mann verstorben ist, habe ich peu à peu diese überflüssigen Tätigkeiten eingestellt.“[1]
[1] „Wie sich peu à peu herausstellte, hatte das Blatt über Jahre die Handy-Mailboxen Hunderter Stars abgehört, aber auch, so der Vorwurf, von Eltern gefallener Afghanistan-Soldaten und sogar von einem 13-jährigen Mädchen, das einem Mord zum Opfer gefallen war.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „peu
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonpeu

Quellen:

  1. Lale Akgün: Tante Semra im Leberkäseland. Geschichten aus meiner türkisch-deutschen Familie. Krüger Verlag, Frankfurt 2008, Seite 232. ISBN 978-3-8105-0119-6
  2. Alexander Kühn, Martin U. Müller: „Aussage gegen Aussage“. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 31, 2011, Seite 132-133, Zitat Seite 133.


peu à peu (Französisch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Adverb[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [pøaːpø]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] stückweise, schrittweise, nach und nach

Synonyme:

[1] petit à petit

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „peu+à+peu
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „peu+à+peu