perfekt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

perfekt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
perfekt
Alle weiteren Formen: perfekt (Deklination)

Worttrennung:

per·fekt, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [pɛʁˈfɛkt], Komparativ: [pɛʁˈfɛktɐ], Superlativ: [pɛʁˈfɛktəstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild perfekt (Info), Komparativ: Lautsprecherbild perfekter (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am perfektesten (Info)
Reime: -ɛkt

Bedeutungen:

[1] sehr gelungen, nicht verbesserbar
[2] zum Abschluss gebracht

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von lateinisch perfectus → la „vollendet“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] vollkommen, vollendet
[2] abgemacht, beschlossen, vereinbart

Gegenwörter:

[1] unvollkommen, verbesserungswürdig, korrekturbedürftig

Beispiele:

[1] Sein Lauf war perfekt. (Er hätte nicht besser laufen können.)
[1] „Er war so perfekt wie aus dem Mund einer Germanistin.“[2]
[1] Seine Aussprache des Englischen ist perfekt. (Es gibt daran nichts zu korrigieren)
[1] Das ist ein perfekter Plan. Er kann nicht schiefgehen!
[2] Nach langen Verhandlungen sind die Vertragsabschlüsse endlich perfekt.

Wortbildungen:

Perfektion, perfektionieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „perfekt
[1] canoo.net „perfekt
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonperfekt
[1, 2] The Free Dictionary „perfekt
[1, 2] Duden online „perfekt

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „perfekt“, Seite 690.
  2. Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat und andere seltsame Geschichten. 4. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, ISBN 978-3-423-14003-3, Zitat: Seite 80.

Ähnliche Wörter:

Perfekt, defekt