orðabók

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

orðabók (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ orðabók orðabókin orðabøkur orðabøkurnar
Akkusativ orðabókina
Dativ orðabókini orðabókum orðabókunum
Genitiv orðabókar orðabókarinnar orðabóka orðabókanna
V.U. Hammershaimb og Jakob Jakobsen: Færøsk Anthologi, Keypmannahavn (Kopenhagen) 1891 - bind II: Ordsamling.

Worttrennung:

orða·bók, Plural: orða·bøk·ur

Aussprache:

IPA: [ˈoəɹaˌbɔuk], Plural: [ˈoəɹaˌbøːkʊɹ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Wörterbuch

Herkunft:

[1] Zusammensetzung aus den Wörtern orð „Wort“ und bók „Buch“. Wie im Deutschen steht der erste Wortbestandteil im Genitiv Plural: „Buch der Wörter“. Beide Wortbestandteile sind mit den deutschen Wörtern urverwandt.

Oberbegriffe:

[1] bók, orð, mál, málfrøði

Unterbegriffe:

[1] móðurmálsorðabók, einmálsorðabók

Beispiele:

[1] í samstarvi við Orðabókagrunnin gevur Føroya Fróðskaparfelag út føroyska-italska orðabók - in Zusammenarbeit mit dem Wörterbuchfonds gibt die Wissenschaftsakademie der Färöer das Färöisch-Italienische Wörterbuch heraus
[1] orðatøkini eru savnað úr Føroyskari orðabók (Móðurmálsorðabókin) og Danskari-føroyskari orðabók - die Sprichworte wurden aus dem Färöischen Wörterbuch (dem muttersprachlichen Wörterbuch) und dem Dänisch-Färöischen Wörterbuch zusammen getragen
[1] Mentamálastýrið læt í 2001 m.a. stuðul til gerð av einari føroyskari-týskari orðabók, einari russiskari-føroyskari orðabók og einari føroyskari-enskari orðabók - das Kulturministerium sponsorte in 2001 u.a. die Arbeit an einem Färöisch-Deutschen Wörterbuch, einem Russisch-Färöischen Wörterbuch und einem Färöisch-Englischen Wörterbuch.
[1] sjálvsagdur lutur er hjá flestum tjóðum at hava einmálsorðabøkur - selbstredender Teil der meisten Nationen ist es, ein einsprachiges Wörterbuch zu haben
[1] tað eru orðabøkur við orðalýsingum á móðurmálinum sjálvum - das sind Wörterbücher mit Worterklärungen in der Muttersprache selbst
[1] tílik orðabók kom á íslendskum 1963 og á nýnorskum 1986 - solche Wörterbücher kamen 1963 auf Isländisch und 1986 auf Nynorsk heraus
[1] elektronisk útgáva av kendu orðabókini hjá Oxford - elektronische Ausgabe des bekannten Wörterbuchs von Oxford (Oxford Dictionary)
[1] hetta stendur í orðabókini: ... - das steht im Wörterbuch: ...

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] føroysk orðabók (Móðurmálsorðabókin), føroysk-donsk orðabók, føroysk-ensk orðabók, føroysk-italsk orðabók, føroysk-norsk orðabók, føroysk-týsk orðabók (noch nicht erschienen), donsk-føroysk orðabók, ensk-føroysk orðabók, etc. (Beachte, dass bei konkreten Buchtiteln das Wort meist groß geschrieben wird, also: Føroysk orðabók, und dass der Titel gebeugt werden kann: úr Føroyskari orðabók = aus dem Färöischen Wörterbuch)

Wortbildungen:

orðabókarforrit, orðabókargerð, orðabókargrein, orðabókarhandrit, orðabókarritstjóri

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Färöischer Wikipedia-Artikel „orðabók
  • V.U. Hammershaimb und Jakob Jakobsen: Færøsk Anthologi, Kopenhagen 1891 (zuletzt Tórshavn 1991) - Bd. 2: Ordsamling (Wörterbuch Färöisch-Dänisch, 10.000 Stichwörter, mit Lautschrift bei jedem Wort)
  • M.A. Jacobsen und Christian Matras: Føroysk-donsk orðabók, Tórshavn 1961 (Färöisch-Dänisch)
  • Jóhan Hendrik Winther Poulsen et al.: Føroysk orðabók, Tórshavn 1998 (Färöisch, 65.000 Stichwörter, Illustrationen, Synonyme und umfassende Flektionstabellen für jede Wortklasse)
  • Henning Thomsen: Føroysk samheitaorðabók,Hoyvík 2000 (Färöisch, Synonymwörterbuch mit 50.000 Stichwörtern nach Sachgebieten sortiert, richtet sich besonders an Autoren und baut auf dem Føroysk orðabók und dem Donsk-føroysk orðabók auf)
  • Hjalmar Petersen, Marius Staksberg: Donsk-føroysk orðabók, Tórshavn 2005 (Dänisch-Färöisch, aktuellste Ausgabe des Klassikers von Jóhannes av Skarði (1977), erschließt insbesondere auch moderne Internationalismen und die entsprechenden färöischen Neologismen, die oft von den o.g. Wörterbuchautoren selber stammen)

orðabók (Isländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
ohne Artikel mit Artikel ohne Artikel mit Artikel
Nominativ orðabók orðabókin orðabækur orðabækurnar
Akkusativ orðabók orðabókina orðabækur orðabækurnar
Dativ orðabók orðabókinni orðabókum orðabókunum
Genitiv orðabókar orðabókarinnar orðabóka orðabókanna

Worttrennung:

orð·a·bók, Plural: orð·a·bækur

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Wörterbuch

Oberbegriffe:

bók

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Isländischer Wikipedia-Artikel „orðabók
[1] dict.cc Isländisch-Deutsch, Stichwort: „orðabók
[1] Icelandic Online Dictionary and Readings „Wort
[1] Nordic Names (englisch) „orðabók
[1] Orðabanki íslenskrar málstöðvar „orðabók
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonorðabók
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!