opak

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

opak (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
opak opaker am opaksten
Alle weiteren Formen: opak (Deklination)

Worttrennung:

opak, Komparativ: opa·ker, Superlativ: am opaks·ten

Aussprache:

IPA: [oˈpaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild opak (Info)
Reime: -aːk

Bedeutungen:

[1] Physik: so, dass man nicht durchschauen kann
[2] Linguistik: Eigenschaft von Wörtern, deren Struktur in Form und Bedeutung nicht ganz klar ist

Synonyme:

[1] intransparent, lichtundurchlässig, undurchsichtig
[2] demotiviert, abstrus, idiomatisiert, undurchsichtig, unmotiviert

Sinnverwandte Wörter:

[1] trübe

Gegenwörter:

[1] durchsichtig, lichtdurchlässig, transparent, transluzent
[2] durchsichtig, motiviert

Beispiele:

[1] Graphit ist im Gegensatz zu Diamant opak.
[2] Wörter wie „ver-lier-en“ oder „Un-flat“ sind zumindest teilweise opak, da sie Bestandteile enthalten, deren Form und/ oder Bedeutung unklar ist.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] opake Bildung

Wortbildungen:

[1] Opazität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „opak
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „opak
[1] canoo.net „opak
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonopak
[1] The Free Dictionary „opak
[2] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Opake Bildung“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.