nikdy

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nikdy (Tschechisch)[Bearbeiten]

Pronominaladverb[Bearbeiten]

Anmerkung:

in einem Satz mit Negativpronomen oder -adverb muss auch das Verb durch die Vorsilbe ne- verneint werden

Worttrennung:

ni·kdy

Aussprache:

IPA: [ɲɪɡdɪ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild nikdy (Info)

Bedeutungen:

  • Negativadverb:
[1] zu keiner Zeit: nie, niemals
[2] bei mehrfacher Verneinung, sofern 'nikdy' einer anderen Verneinung nachfolgt: je, jemals

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert bezeugtes Erbwort – im Altpolnischen auch nidy und nigda - aus dem urslawischen *nikъdy / *nikъda, das seinerseits von *kъdy / *kъda (polnisch gdy → pl) „wenn“ mit der Partikel *ni- (polnisch ni → pl) „un-“ abgeleitet ist; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit polnisch nigdy → pl, weißrussisch (dialektal) нігды (níhdy) → be sowie slowenisch nikda → sl und nigdi → sl[1]

Gegenwörter:

[1] vždy

Beispiele:

[1] Člověk nikdy neví, co se může stát.
Man weiß nie, was passieren kann.
[1] Teď, nebo nikdy.
Jetzt oder nie.
[1] Nikdynebral vážně.
Er hat mich nie ernst genommen.
[1] Nikdynikdo nebral vážně.
Nie hat mich wer ernst genommen.
[2] Nikdo mě nikdy nebral vážně.
Niemand hat mich je ernst genommen.

Redewendungen:

[1] Čert nikdy nespí.
Der Teufel schläft nicht.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Příslovce
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „nikdy
[1] Slovník spisovného jazyka českého: „nikdy
[1] Příruční slovník jazyka českého: „nikdy
[1] centrum - slovník: „nikdo
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnikdy

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, 364

Ähnliche Wörter:

někdy