nichtsdestoweniger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

nichtsdestoweniger (Deutsch)[Bearbeiten]

Konjunktionaladverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

nichts·des·to·we·ni·ger

Aussprache:

IPA: [nɪçʦdɛstoˈveːnɪɡɐ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] dessen ungeachtet, trotz alledem, obwohl das vorher Genannte dagegen spricht

Synonyme:

[1] dennoch, dessen ungeachtet, doch, gleichwohl, nichtsdestominder, nichtsdestotrotz, trotzdem

Beispiele:

[1] „Schon immer wollen die Technischen Universitäten in Deutschland die weltbesten Talente ausbilden und müssen dementsprechend auch die besten Ausbilder gewinnen. Die sind zum Teil Migranten und nichtsdestoweniger akademische ‚Eigengewächse‘.“[1]

Wortbildungen:

nichtsdestotrotz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „nichtsdestoweniger
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „nichtsdestoweniger
[*] canoo.net „nichtsdestoweniger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonnichtsdestoweniger
[1] The Free Dictionary „nichtsdestoweniger

Quellen:

  1. Hermann Horstkotte: Fremde Pässe willkommen. In: Zeit Online. 28. Mai 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 6. Februar 2012).