natürliche Sprache

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

natürliche Sprache (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die natürliche Sprache die natürlichen Sprachen
Genitiv der natürlichen Sprache der natürlichen Sprachen
Dativ der natürlichen Sprache den natürlichen Sprachen
Akkusativ die natürliche Sprache die natürlichen Sprachen

Worttrennung:

na·tür·li·che Spra·che, Plural: na·tür·li·che Spra·chen

Aussprache:

IPA: [naˈtyːɐ̯lɪçə ˈʃpʀaːχə], Plural: [naˈtyːɐ̯lɪçə ˈʃpʀaːχn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik: alle Sprachen, die als Muttersprachen jemals gelernt wurden, gleich, ob diese Sprachen schon ausgestorben sind oder noch verwendet werden. "Natürliche Sprache" ist ein Gegenbegriff zu Plansprache, Welthilfssprache und formale Sprache und betont, dass es sich nicht um künstlich entwickelte, sondern um historisch gewachsene Sprachen handelt.

Gegenwörter:

[1] formale Sprache, künstliche Sprache, Plansprache, Welthilfssprache

Oberbegriffe:

[1] Sprache

Beispiele:

[1] Englisch, Französisch und Latein sind natürliche Sprachen.
[1] Natürliche Sprachen haben sich historisch entwickelt und wurden nicht für bestimmte Zwecke erfunden.
[1] „Natürliche Sprache hat im Gegensatz zu den künstlichen Sprachen (Programmiersprachen) nur eine begrenzte technologische Rationalität und Standardität.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „natürliche Sprache
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Natürliche Sprache“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „natürliche Sprache“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Natürliche Sprache“. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Wolfram Wilss: Maschinelle Übersetzung. In: Lexikon der germanistischen Linguistik. 2., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Hrsg. v. Hans Peter Althaus, Helmut Henne, Herbert Ernst Wiegand. Niemeyer, Tübingen 1980, Seite 802-808; Zitat Seite 804. ISBN 3-484-10392-2. Abkürzung aufgelöst.