muffig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

muffig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
muffig muffiger am muffigsten
Alle weiteren Formen: muffig (Deklination)

Worttrennung:

muf·fig, Komparativ: muf·fi·ger, Superlativ: am muf·figs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmʊfɪç], Komparativ: [ˈmʊfɪɡɐ], Superlativ: [ˈmʊfɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] nach abgestandener Luft, nach Muff, Moder riechend

Herkunft:

Ableitung zum Substantiv Muff mit dem Suffix (Derivatem) -ig

Synonyme:

[1] miefig, moderig/modrig, muffelig/mufflig, ungelüftet

Beispiele:

[1] In diesem Schrank riecht es muffig.

Wortbildungen:

Muffigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „muffig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „muffig
[1] canoo.net „muffig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmuffig
[1] The Free Dictionary „muffig

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
muffig muffiger am muffigsten
Alle weiteren Formen: muffig (Deklination)

Worttrennung:

muf·fig, Komparativ: muf·fi·ger, Superlativ: am muf·figs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmʊfɪç], Komparativ: [ˈmʊfɪɡɐ], Superlativ: [ˈmʊfɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: schlecht gelaunt, in mieser Stimmung und unfreundlich

Herkunft:

Bildung zu muffeln[1]

Synonyme:

[1] muffelig/mufflig, mürrisch; schweizerisch: muff

Sinnverwandte Wörter:

[1] bärbeißig, grantig, miesepetrig, missgelaunt, misslaunig, missmutig, sauertöpfisch, übellaunig, verdrießlich

Beispiele:

[1] Warum bist du nur so muffig?

Wortbildungen:

Muffigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „muffig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „muffig
[1] canoo.net „muffig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmuffig
[1] The Free Dictionary „muffig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-72mufflig“, Seite 1171