moin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

moin (Deutsch)[Bearbeiten]

Grußformel, Interjektion[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

(→Wikipedia):

bei Gorch Fock (→Wikipedia) und Georg Droste (→Wikipedia) : meun
bei B. Sonntag: moi'n
bei Otto Mensing (→Wikipedia), Otto Ernst (Schmidt) (→Wikipedia), Ludwig Frahm (→Wikipedia): moign
in Luxemburg: moien/moiën
in Nordschleswig: mojn

Worttrennung:

moin

Aussprache:

IPA: [mɔɪ̯n]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɔɪ̯n

Bedeutungen:

[1] in Nord- und Ostfriesland Standard, sonst eher informell: norddeutscher Gruß

Herkunft:

nach Wikipedia: Etymologie unklar; belegt 1828 in Berlin; gegen 1900 wohl bekannt im Landesteil Schleswig Schleswig-Holsteins, auf Helgoland, im Hamburger Raum, im Raum Ammerland-Ostfriesland-Bremen, im Berliner Raum und in der deutschsprachigen Schweiz; neben Friesisch und Plattdeutsch kommen als Wurzel mehrere Sprachen, Dialekte und Soziolekte (z.B. die der Soldaten oder Studenten) in Betracht.
  • von friesisch: moischön“ (entspricht niederländisch: mooi), in Gegenden wie dem Alten Land oder Friedrichstadt wohl aus dem Niederländischen
  • eher aus dem Alt-Dänischen oder Alt-Friesischen herkommend von Wind oder Glück, denn Schiffer und Seefahrer waren abhängig von günstigen Winden
  • heute steht es sinnbildlich auch für die niederdeutsche Sprache
Die Herkunftsangaben dieses Eintrags sind unzureichend.

Synonyme:

[1] moin, moin (vor allem als Antwort), Tach, Tagchen; modern: hallo, hi

Gegenwörter:

[1] tschüs, adjüs

Beispiele:

[1] Moin, Rainer!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Moin
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „moin
[1] Duden online „moin__moin_
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmoin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: mein, Morjen (Morgen)


moin (Plattdeutsch)[Bearbeiten]

Interjektion[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [mɔɪ̯n]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] guten Tag, hallo

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Plattmakers-Wöörbook „moin