metaphysisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

metaphysisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
metaphysisch metaphysischer am metaphysischsten
Alle weiteren Formen: metaphysisch (Deklination)

Anmerkung:

Es gibt etliche Belege für die Steigerung des Wortes in Bedeutung [2].

Worttrennung:

me·ta·phy·sisch, Komparativ: me·ta·phy·si·scher, Superlativ: am me·ta·phy·sischs·ten

Aussprache:

IPA: [metaˈfyːziʃ], Komparativ: [metaˈfyːziʃɐ], Superlativ: [metaˈfyːziʃstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] die Metaphysik betreffend, auf die Metaphysik bezogen
[2] mit den menschlichen Sinnen nicht fassbar[1]

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs zu Metaphysik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Sinnverwandte Wörter:

[2] entrückt, übersinnlich

Gegenwörter:

[2] fassbar, sinnlich

Beispiele:

[1] „Diese "metaphysischen Schriften" beschäftigten sich mit den allgemeinen Prinzipien.“[2]
[2] „Wer im Reich der Musik, der tiefsten und metaphysischsten Kunst, führend sei, solle dies auch auf dem Gebiet der Politik sein.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „metaphysisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „metaphysisch
[1] canoo.net „metaphysisch
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmetaphysisch

Quellen:

  1. „übersinnlich: “Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Hrsg. von Renate Wahrig-Burfeind. Bertelsmann Lexikon Institut, Gütersloh/ München 2008. ISBN 978-3-577-10241-4
  2. http://www.philolex.de/metaphys.htm
  3. http://www.tu-chemnitz.de/phil/germanistik/seitenblick/vaget.php