melancholisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

melancholisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
melancholisch melancholischer am melancholischsten
Alle weiteren Formen: melancholisch (Deklination)

Worttrennung:

me·lan·cho·lisch, Komparativ: me·lan·cho·li·scher, Superlativ: am me·lan·cho·lischs·ten

Aussprache:

IPA: [melaŋˈkoːlɪʃ], Komparativ: [melaŋˈkoːlɪʃɐ], Superlativ: [melaŋˈkoːlɪʃstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -oːlɪʃ

Bedeutungen:

[1] schwermütig, Melancholie habend

Herkunft:

über das lateinische melancholicus → la vom dem altgriechischen μελανχολικὀς (melankholikos) „schwarzgallig“[1]; vergleiche Melancholie

Synonyme:

[1] schwermütig, trübsinnig

Beispiele:

[1] Er war in melancholischer Stimmung und konnte durch nichts aufgeheitert werden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „melancholisch
[1] canoo.net „melancholisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmelancholisch
[1] Duden online „melancholisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 864.