mehrmals

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

mehrmals (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Anmerkung:

Im Gegensatz zu mehrmalig, das ein (nur attributiv gebrauchtes) Adjektiv ist, ist mehrmals ein Adverb. Mehrmalig steht also beim Substantiv: „das mehrmalige Fehlen“ – mehrmals hingegen bezieht sich auf das Verb: „Er hatte mehrmals gefehlt.“

Worttrennung:

mehr·mals

Aussprache:

IPA: [ˈmeːɐ̯maːls]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] mehrere Male

Herkunft:

strukturell: Ableitung, der die Wortverbindung aus mehrere und Male zugrunde liegt, mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -s oder Rückbildung zu mehrmalig durch Austausch der Derivateme

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: zehnmal, hundertmal

Beispiele:

[1] „José Saramago war gesundheitlich angeschlagen und musste in den vergangenen Jahren mehrmals länger ins Krankenhaus.“[1]
[1] „Ich gedenke lebhaft eines Gloria, welches mehrmals ausgeführt wurde, da die Fürstin eben diese Komposition vor allen ändern liebte.“[2]
[1] „Da es zu dieser Zeit in Wien noch keine Briefkästen gab, wurde die Post mehrmals am Tag durch Briefträger eingesammelt, die sich auf ihren Stadtrundgängen durch eine laute Klapper bemerkbar machten.“[3]

Wortbildungen:

mehrmalig

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „mehrmals
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mehrmals
[*] canoo.net „mehrmals
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmehrmals

Quellen:

  1. dpa: Nobelpreisträger Saramago gestorben. Literatur. In: Zeit Online. 18. Juni 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 31. Oktober 2012).
  2. E.T.A. Hoffmann: Die Elixiere des Teufels. In: Projekt Gutenberg-DE. Die Jahre der Kindheit und das Klosterleben (URL).
  3. Deutsche Post (Hrsg.): Brieftauben, Ballone, Blechkanister. Postbeförderung zwischen Innovation und Kuriosität. Ohne Verlagsangabe, ohne Ortsangabe 2013, Seite 123.

Ähnliche Wörter:

mehrmalig