matka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

matka (Finnisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Question mark alternate.png ACHTUNG: Für diesen Eintrag gibt es noch keine Belegstellen, also keinen Nachweis im Eintrag, dass das Wort in den angegebenen Bedeutungen benutzt wird.

Wenn du diesen Begriff nachweisen kannst, so gib deine Belegstelle(n) bitte im Eintrag und auf der Seite der Löschkandidaten an! Andernfalls wird der Eintrag zwei bis vier Wochen nach dem Setzen dieses Bausteins gelöscht.
Bemerkung des Antragstellers: Fisch21 (Diskussion) 07:38, 31. Mär. 2014 (MESZ)


Kasus Singular Plural
Nominativ matka matkat
Genitiv matkan matkojen
Partitiv matkaa matkoja
Akkusativ matkan matkat
Inessiv matkassa matkoissa
Elativ matkasta matkoista
Illativ matkaan matkoihin
Adessiv matkalla matkoilla
Ablativ matkalta matkoilta
Allativ matkalle matkoille
Essiv matkana matkoina
Translativ matkaksi matkoiksi
Abessiv matkatta matkoitta
Instruktiv matkoin
Komitativ
matkoineen

Bedeutungen:

[1] Reise, Fahrt

Beispiele:

[1] Matka tänne kesti yli kolme tuntia.
Die Fahrt hierher dauerte über drei Stunden.

Redewendungen:

olla matkalla - unterwegs sein

Wortbildungen:

matkustaa


Übersetzungen[Bearbeiten]


matka (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ matka matki
Genitiv matki matek
Dativ matce matkom
Akkusativ matkę matki
Instrumental matką matkami
Lokativ matce matkach
Vokativ matko matki

Worttrennung:

mat·ka, Plural: mat·ki

Aussprache:

IPA: [ˈmatka], Plural: [ˈmatci]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild matka (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Elternteil: Mutter
[2] Zoologie: Mutter, Muttertier
[3] übertragen: etwas von großer Bedeutung, das eine Vorbildfunktion hat: Mutter
[4] übertragen: Mutter, Quelle
[5] Botanik: Mutterpflanze
[6] Religion: Mutter, Oberin
[7] Spiel, Schlagball: wichtigster Spieler/Mannschaftsleiter:
[8] Zoologie, bei Bienen, Ameisen: Mutter, Königin

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert bezeugtes Erbwort aus dem urslawischen *matъka, das seinerseits der Diminutiv zu *mati (polnisch mać → pl) ist; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit tschechisch matka → cs, russisch матка (mátka) → ru und serbokroatisch мајка (majka→ sh [1]

Männliche Wortformen:

[1, 2] ojciec

Synonyme:

[1] macierz, mać, mama, mamunia, mamusia, mamuśka, matczysko, mateczka, mateńka, matuchna, matula, matusia, matuś, rodzicielka, stara, staruszka
[4] źródło
[8] królowa

Gegenwörter:

[1] córka, syn, dziecko

Oberbegriffe:

[1] rodzic
[2] zwierzę
[5] roślina
[6] zakonnica

Unterbegriffe:

[1] biologiczna matka, królowa matka, macocha, Matka Boska, matka chrzestna, Matka Najświętsza, Matka Przenajświętsza, matka zastępcza, samotna matka
[3] komisja matka, statek matka, taśma matka, spółka matka

Beispiele:

[1] Matka znajomego upiekła mi ciasto na urodziny.
Die Mutter eines Bekannten hat für mich einen Kuchen zum Geburtstag gebacken.
[2]

Sprichwörter:

[1] Jaka matka, taka natka
[1] Jaki bochen, taka skórka, jaka matka, taka córka
[1] Kto nie słucha ojca, matki, ten posłucha psiej skóry
[1] Matka wężowa – głowa wężowa
[2] Pokorne cielę dwie matki ssie
[4] Nadzieja matką głupich, Nadzieja matka głupich
[4] Potrzeba jest matką wynalazkówNot macht erfinderisch

Charakteristische Wortkombinationen:

[8] matka roju

Wortbildungen:

matczyny, mateczka, mateńka, matkobójca, matkować, matuchna, matula, matusia, matuś, matczysko
[1] szkoła matek


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „matka
[1–6] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „matka
[1–8] Słownik Języka Polskiego – PWN: „matka
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „matka

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 317


matka (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ matka matky
Genitiv matky matek
Dativ matce matkám
Akkusativ matku matky
Vokativ matko matky
Lokativ matce matkách
Instrumental matkou matkami

Worttrennung:

mat·ka, Plural: mat·ky

Aussprache:

IPA: [ˈmatka], Plural: [ˈmatkɪ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild matka (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] weibliches Elternteil oder Frau, die ein Kind geboren hat; Mutter
[2] Technik: das mit einem Innengewinde versehene und aufschraubbare Gegenstück einer Schraube, das Befestigungszwecken dient; Mutter, Schraubenmutter
[3] übergeordnete Instanz von herausragender Bedeutung; Mutter

Synonyme:

[1] máma, maminka, máti; samice
[2] matice
[3] původ, zdroj, základ

Gegenwörter:

[2] šroub

Verkleinerungsformen:

[1] matička
[2] matice

Männliche Wortformen:

[1] otec

Oberbegriffe:

[1] člen rodiny, rodič, žena

Beispiele:

[1] Tátu vlastně neměl, o něho a jeho sourozence se starala jen pečlivá matka.
Einen Vater hatte er praktisch nicht, um ihn und seine Geschwister kümmerte sich nur die fürsorgliche Mutter.
[2] Jednou za čas je nutno utahovat matku.
Es ist hin und wieder notwendig die Mutter festzuziehen.
[3] Historie je matka moudrosti.
Die Geschichte ist die Mutter der Weisheit.

Redewendungen:

[3] Opatrnost je matka moudrosti - Vorsicht ist die Mutter der Weisheit

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Den matekMuttertag
[1] Matka BožíMutter Gottes; adoptivní, nastávající, nevlastní, svobodná, vlastní matkaAdoptivmutter, werdende Mutter, Stiefmutter, ledige Mutter, leibliche Mutter
[2] přitáhnout matku — die/eine Mutter festziehen

Wortbildungen:

[1] matkový, matčin, mateřský, mateřídouška


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „matka
[2, 3] Tschechischer Wikipedia-Artikel „matka (rozcestník)
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „matka
[1] Slovník spisovného jazyka českého: „matka
[1] Příruční slovník jazyka českého: „matka
[1–3] centrum - slovník: „matka
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmatka