móðir

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

móðir (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ móðir móðirin møður møðurnar
Akkusativ móður móðurina
Dativ móðurini møðrum møðrunum
Genitiv móðurinnar møðra møðranna

Worttrennung:

móð·ir, Plural: møð·ur

Aussprache:

IPA: [ˈmɔuːwɪɹ], Plural: [ˈmøːvʊɹ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Mutter
[2] Gebärmutter


Altfäröische Verwandtschaftsbezeichnungen in einer eigenen Deklination
Kasus Bruder Tochter Vater Mutter Schwester
Nominativ bróðir dóttir faðir móðir systir
Akkusativ bróður dóttur föður móður systur
Dativ
Genitiv
Plural
Nominativ brøðr døtr feðr møðr systr
Akkusativ
Dativ brøðrum døtrum feðrum møðrum systrum
Genitiv brøðra døtra feðra møðra systra

Herkunft:

Das färöische Wort ist urverwandt mit deutsch „Mutter“ und geht zurück auf anord. mōðir bzw. móðir, von germ. *mōder, idg. *mātér, *mā- „Mutter“. Früher bildeten die Wörter móðir, bróðir (Bruder), dóttir (Tochter), faðir (Vater), und systir (Schwester) eine gemeinsame Deklination für sich (mit den Ausnahmen, dass das Doppel-T in dóttir im Plural einzeln erscheint, und dass die Akkusativ-, Dativ- und Genitivsingularform von faðir einen Umlaut trägt, während diese Deklination keinen Umlaut zum y in systir verwendet). Das Wort móðir hat sich nur geringfügig von nebenstehendem Paradigma entfernt. Lediglich die sog. U-Epenthese (Lauteinfügung) machte aus møðr im Plural møður.

Synonyme:

[1] mamma
[2] lívmóðir

Gegenwörter:

[1] faðir (Vater)

Oberbegriffe:

[1] kvinna, kona (Frau), foreldur (Eltern)

Unterbegriffe:

[1] z.B. barnamóðir (Kindsmutter), fosturmóðir (Adoptivmutter), húsmóðir (Hausmutter), ættarmóðir (Stammmutter)

Beispiele:

[1] sum móðir so sonur - wie die Mutter, so der Sohn
[1] faðir og móðir hansara - sein Vater und seine Mutter
[1] Føroyar mín móðir - Färöer, meine Mutter (Titel eines Gedichts von Poul F. Joensen)
[1] æra faðir tín og móður tína - du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren (2. Mose 20:12)
[1] eg fann teg í orðum, sum møður mæltu - ich fand dich in den Worten, die die Mütter erzählten (aus dem Gedicht "Móðurmálið" (die Muttersprache) von Christian Matras, 1938)

Liedtext:

Mín móðir (Meine Mutter)
Mín móðir hon er sum ein drotning (Meine Mutter, sie ist wie eine Königin)
Hon er sum tað vakrasta lag (Sie ist wie die schönste Melodie)
Mín móðir hon er sum ein blóma (Meine Mutter, sie ist wie eine Blume)
Hon er sum eitt livandi træ (Sie ist wie ein lebender Baum)
Mín móðir er heim mítt kæra (Meine Mutter ist mein liebes Zuhause)
Mín móðir mítt tryggasta stað (Meine Mutter, mein sicherster Ort)
Mín móðir er bjartasta glæman (Meine Mutter ist das strahlendste Licht)
Hon lýsir mær døkkan veg (Sie leuchtet mir den dunklen Weg)
Min móðir er sterkasta hondin (Meine Mutter ist die stärkste Hand)
Trygt heim aftur leiðir hon meg (Sie leitet mich sicher nach Hause)
Min móðir hjá tær eg standi (Meine Mutter, ich stehe bei dir)
Í hjartanum goymi eg teg (Ich bewahre dich im Herzen)
(Text und Melodie: Eivør Pálsdóttir auf den CDs "eivør" 2004 und "Trøllabundin" 2005)

Redewendungen:

[1] koma undan móðir faldi - „von unten aus der Haube der Mutter kommen“ (geboren werden)
[1] fátt er sum faðir, einki sum móðir - weniges ist wie der Vater, nichts wie die Mutter
[1] dugulig móðir elur lata dóttur - eine tüchtige Mutter erzieht eine faule Tochter
[1] tunn eru móður oyru - „dünn sind die Ohren der Mutter“ (die Mutter weiß stets, was (dem Kinde) fehlt)

Wortbildungen:

[1] móðurbródir (Onkel mütterlicherseits), moðurfaðir, (Großvater mütterlicherseits), móðurfang (Mutterschoß), móðurfólk (Verwandte mütterlicherseits), móðurland (Mutterland, Vaterland), móðurleysur (mutterlos), móðurlið (Mutterseite), móðurligur (mütterlich), móðurloysingur (Waise ohne Mutter), móðurmál (Muttersprache), móðurmerki (Muttermal), móðurmjólk (Muttermilch), móðuroyra (Ohr der Mutter), móðurætt (Verwandtschaft mütterlicherseits)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „fo:móðir

Verwandtschaftsgrade (Färöisch)[Bearbeiten]


móðir (Isländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
ohne Artikel mit Artikel ohne Artikel mit Artikel
Nominativ móðir móðirin mæður mæðurnar
Akkusativ móður móðurina mæður mæðurnar
Dativ móður móðurinni mæðrum mæðrunum
Genitiv móður móðurinnar mæðra mæðranna

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Mutter

Herkunft:

Das isländische Wort ist urverwandt mit deutsch „Mutter“ und geht zurück auf anord. mōðir bzw. móðir, von germ. *mōder, idg. *mātér, *mā- „Mutter“.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „is:móðir

Verwandtschaftsgrade (Isländisch)[Bearbeiten]