listig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

listig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
listig listiger am listigsten
Alle weiteren Formen: listig (Deklination)

Worttrennung:

lis·tig, Komparativ: lis·ti·ger, Superlativ: am lis·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlɪstɪç], Komparativ: [ˈlɪstɪɡɐ], Superlativ: [ˈlɪstɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] über jemanden, der sich eine List ausdenken kann, um an sein Ziel zu gelangen; klug

Synonyme:

[1] klug

Gegenwörter:

[1] dumm

Beispiele:

[1] Was müht ihr, was sinnet ihr listigen Zweck ?[1]
[1] Man sagt ja, dass ein Fuchs besonders listig sei.
[1] So eine listige Göre, da hat sie mir doch das Portemonnai aus der Jacke genommen!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „listig
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „listig
[1] canoo.net „listig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlistig
[1] The Free Dictionary „listig

Quellen:

  1. Brahms, Op. 20, "Weg der Liebe", 2. Teil

listig (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum listig listigare
Neutrum listigt
bestimmt
Singular
Maskulinum listige listigaste
alle Formen listiga listigaste
Plural listiga listigaste
prädikativ
Singular Utrum listig listigare listigast
Neutrum listigt
Plural listiga
 
adverbialer Gebrauch listigt

Worttrennung:

lis·tig

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] um Wege wissend, seine Ziele (dennoch) zu erreichen, Klugheit besitzend, schlau sein

Beispiele:

[1] Päivi var så listig att förneka.
Päivi war so schlau zu verneinen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 523
[1] Lexin: „listig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlistig
[1] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „listig