list

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

list (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ list listin listir listirnar
Akkusativ listina listirnar
Dativ listini listum listunum
Genitiv listar listarinnar lista listanna
[1] list eftir Anker Eli Petersen: Sævarmaður, 1998, 55x60cm, Føroya Læraraskúli - Kunst von Anker Eli Petersen: Meermann, 1998, 55x60cm, Pädagogische Hochschule der Färöer.

Worttrennung:

list, Plural: list·ir

Aussprache:

IPA: [lɪst] Plural: [ˈlɪstɪɹ]
Hörbeispiele: —,

Bedeutungen:

[1] Kunst
[2] List

Herkunft:

[1, 2] Aus indogermanisch *leis- „Spur, Furche, Geleise“ entstand germanisch *listi-, *listiz „Kunst, List“; daraus u.a. althochdeutsch und synonym altnordisch list. Während im Deutschen die Bedeutung „Kunst“ im Laufe der Zeit weitgehend verloren ging („List“ bezeichnete ursprünglich die Kunst der einfachen Leute im Gegensatz zur „Kunst“ des Adels), hat es im Färöischen und Isländischen heute die Hauptbedeutung „Kunst“.

Synonyme:

[1] kunstur (umgangssprachlich)
[2] listarbragd, snild, kynstur

Oberbegriffe:

[1] mentan

Unterbegriffe:

[1] byggilist, formlist, gagnlist, leiklist, leirlist, málningalist, myndalist (myndlist), prentlist, svikalist, tónalist (tónlist), tungulist, vevlist, yrkingalist

Beispiele:

[1] bókmentir um føroyska list - Literatur über färöische Kunst
[1] handaverk og list - Handwerk und Kunst
[1] list og mentan - Kunst und Kultur
[1] grafiska listin var eisini týdningarmikil í 1970-árunum, ikki minst tí listamaðurin hevði ein politiskan boðskap - die grafische Kunst war auch in den 1970er Jahren bedeutend, nicht zuletzt, weil der Künstler eine politische Botschaft hatte
[1] mong siga seg ikki skilja listina - viele sagen von sich, dass sie die Kunst nicht verstehen
[1] virkismøguleikarnar hjá skapandi listini - die Wirkungsmöglichkeiten der bildenden Kunst
[1] fagrar listir - schöne Künste
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] føroysk list „(die) färöische Kunst“

Wortbildungen:

[1] listadansur, listafelag, listafólk, listaframsýning, listagávur, listagóður, listagrein, listaháskuli, listakona, listakvinna, listaligur, listamaður, listamálari, listasamband, listasavn, listasmíð, listasøga, listaverk, listaveving, listfrøði, listhøvil
[2] listafínur, listarbragd, listilærdur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] art.fo Listasavn Føroya (auf Englisch, Dänisch, Färöisch. Das Kunstmuseum der Färöer)
[2] faroeartstamps.fo - Kunst auf Briefmarken (teilw. auch auf Deutsch)

list (Obersorbisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege einfügen

Kasus Singular Dual Plural
Nominativ list listaj listy
Genitiv lista listow listow
Dativ listej listomaj listam
Akkusativ list listaj listy
Instrumental listom listomaj listami
Lokativ lisće listomaj listach

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: [list], Dual: [ˈlistaj], Plural: [ˈlistɨ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Brief

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] listowy

Übersetzungen[Bearbeiten]


list (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, hart, unbelebt[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ list listy
Genitiv listu listů
Dativ listu listům
Akkusativ list listy
Vokativ liste listy
Lokativ listě listech
Instrumental listem listy

Worttrennung:

list, Plural: lis·ty

Aussprache:

IPA: [lɪst], Plural: [ˈlɪstɪ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild list (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Botanik: Teil einer Pflanze: Blatt
[2] Stück Papier zum Schreiben oder Drucken: Blatt, Schein
[3] zum Versenden bestimmtes Papier: Brief
[4] Dokument: Schein, Urkunde
[5] Zeitung: Blatt, Zeitschrift
[6] flaches Stück, das [1–4] ähnlich ist: Blatt

Synonyme:

[1] listí
[2] papír
[3] dopis
[4] listina
[5] noviny

Unterbegriffe:

[1] bobkový list (Lorbeerblatt), dubový list (Eichenblatt), javorový list (Ahornblatt), jetelový list (Kleeblatt)
[2] dodací list (Lieferschein), nákladní list (Frachtbrief)
[3] pastýřský list (Hirtenbrief)
[4] oddací list (Trauschein), rodný list (Geburtsschein), záruční list (Garantieurkunde), živnostenský list (Gewerbeschein)
[6] list pily (Sägeblatt)

Beispiele:

[1] Byl zářijový slunný den a listy stromů šuměly.
Es war ein sonniger Septembertag und die Blätter der Bäume rauschten.
[2] Dodací list slouží jako doklad o předání a převzetí zboží.
Der Lieferschein dient als Beleg für die Übergabe und Übernahme der Ware.
[3]
[4] Má živnostenský list a hodlá podnikat jako konzultant.
Er hat den Gewerbeschein und hat die Absicht als Konsultant unternehmerisch tätig zu sein.
[5] List publikoval na třech stranách velkou reportáž.
Das Blatt publizierte auf drei Seiten eine große Reportage.

Redewendungen:

[2] zpívat z listu (vom Blatt singen)
[2] list se obrátil (das Blatt hat sich gewendet)

Verkleinerungsformen:

[1, 2] lístek

Wortbildungen:

listí, listina, listnatý, listonoš, listopad, listovní, listový

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „list
[2–6] Tschechischer Wikipedia-Artikel „list (rozcestník)
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „list
[1] Slovník spisovného jazyka českého: „list
[1] Příruční slovník jazyka českého: „list
[1–6] centrum - slovník: „list
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlist

Ähnliche Wörter:

List, lîst, listi