latus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lātus (Lateinisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv lātus lāta lātum lātē
Komparativ lātior lātior lātius lātius
Superlativ lātissimus lātissima lātissimum lātissimē
Alle weiteren Formen: latus (Deklination)

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] breit, weit

Beispiele:

[1] Vehiculum in via lata est.
Der Wagen ist auf einer breiten Straße.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. 1994 f. Auflage. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, „I. lātus“, Seite 290

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

la·tus

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular Maskulinum des Partizips Perfekt Passiv des Verbs ferre


latus ist eine flektierte Form von ferre.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite ferre (Konjugation).
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ferre.


latus (Lateinisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ latus latera
Genitiv lateris laterum
Dativ laterī lateribus
Akkusativ latus latera
Vokativ latus latera
Ablativ latere lateribus

Worttrennung:

la·tus, Plural: la·te·ra

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Seite des Körpers, Flanke

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „latus+%5B3%5D“, Band 2, Spalte 584–585
[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. 1994 f. Auflage. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, „III. latus“, Seite 290

Ähnliche Wörter:

Flatus