koten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

koten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kote
du kotest
er, sie, es kotet
Präteritum ich kotete
Konjunktiv II ich kotete
Imperativ Singular kote!
Plural kotet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekotet haben
Alle weiteren Formen: koten (Konjugation)

Worttrennung:

ko·ten, Präteritum: ko·te·te, Partizip II: ge·ko·tet

Aussprache:

IPA: [ˈkoːtn̩], Präteritum: [ˈkoːtətə], Partizip II: [gəˈkoːtət]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -oːtn̩

Bedeutungen:

[1] Verdauungsreste aus dem Enddarm über den After ausscheiden

Synonyme:

[1] defäkieren, derb: kacken, scheißen, abseilen

Oberbegriffe:

[1] ausscheiden

Unterbegriffe:

[1] abkoten, bekoten

Beispiele:

[1] Der Hund kotet auf des Nachbars Wiese.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „koten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkoten

koten (Umschrift)[Bearbeiten]

Dieser Abschnitt enthält Verweise auf die Wörter aus Sprachen mit nichtlateinischen Alphabeten, die in lateinischer Umschrift gleich geschrieben werden wie das hier behandelte Wort. Hier dürfen nur die Verweise (Links) auf diese Wörter stehen, für die selber (in ihrem Artikel am Linkziel) selbstverständlich die Originalschreibweise gilt. Alles, was über ein solches Wort zu sagen ist, gehört allein in dessen eigenen Artikel.

Dieses Format ist veraltet und ist auf Vorlage:Ähnlichkeiten Umschrift umzustellen.

Japanisch:
kōten (Hilfe:Hepburn-System) → 公転 (Umdrehung (des Himmels)) kōten (Hilfe:Hepburn-System) → 好転 (Besserung)
kōten (Hilfe:Hepburn-System) → 荒天 (stürmisches Wetter)

Ähnliche Wörter: kosten, Konten