konstituieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

konstituieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich konstituiere
du konstituierst
er, sie, es konstituiert
Präteritum ich konstituierte
Konjunktiv II ich konstituierte
Imperativ Singular konstituier(e)!
Plural konstituiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
konstituiert haben
Alle weiteren Formen: konstituieren (Konjugation)

Worttrennung:

kon·sti·tu·ie·ren, Präteritum: kon·sti·tu·ier·te, Partizip II: kon·sti·tu·iert

Aussprache:

IPA: [kɔnstituˈiːʀən], Präteritum: [kɔnstituˈiːɐ̯tə], Partizip II: [kɔnstituˈiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild konstituieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] gründen, ins Leben rufen

Herkunft:

[1] von lateinisch: cōnstituere → la, aus Vorsilbe con- → la = zusammen und statuere → la von status = Stand. Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] gründen, bilden, auf die Beine stellen, ins Leben rufen

Gegenwörter:

[1] liquidieren, auflösen

Beispiele:

[1] Der Ausschuss konstituierte sich am 29. Februar.

Wortbildungen:

Konstitution, konstitutiv

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „konstituierende Sitzung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „konstituieren
[1] canoo.net „konstituieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkonstituieren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Konstitution“.

Ähnliche Wörter:

constitute → en