kalkulieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

kalkulieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kalkuliere
du kalkulierst
er, sie, es kalkuliert
Präteritum ich kalkulierte
Konjunktiv II ich kalkulierte
Imperativ Singular kalkuliere!
Plural kalkuliert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
kalkuliert haben
Alle weiteren Formen: kalkulieren (Konjugation)

Worttrennung:

kal·ku·lie·ren, Präteritum: kal·ku·lier·te, Partizip II: kal·ku·liert

Aussprache:

IPA: [kalkuˈliːʀən], Präteritum: [kalkuˈliːɐ̯tə], Partizip II: [kalkuˈliːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] berechnen
[2] übertragen, von einer Situation: einschätzen

Synonyme:

[1] ausrechnen, bemessen, berechnen, durchrechnen, ermitteln, errechnen, herausbekommen, lösen, rechnen, taxieren, überschlagen
[2] abschätzen, absehen, ausgehen von, sich denken, ermessen, erwarten, kommen sehen, prophezeien, rechnen mit, überschauen, vorausahnen, voraussagen, voraussehen, vorhersagen, vorhersehen, (sich) zusammenreimen, prognostizieren

Herkunft:

von dem lateinischen Verb calculāre → la ‚berechnen, zusammenrechnen‘, dies abgeleitet von dem Substantiv calculus → la (gemeint sind „Rechensteinchen“, eigentlich „Kieselsteinchen“, nämlich Verkleinerungsform von calx, lcis → la), vergleiche Kalkül.[1]

Beispiele:

[1] Er kalkuliert die Kosten für das kommende Jahr.
[2] Ich kalkuliere, dass er bald am Ende ist.

Wortbildungen:

[1] Kalkulation, Kalkulator

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kalkulieren
[2] canoo.net „kalkulieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkalkulieren
[1, 2] The Free Dictionary „kalkulieren

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Edition Kramer im Rhenania-Buchversand, Koblenz 2010, ISBN 978-3-941960-03-9 (Lizenzausgabe des Akademie Verlag, Berlin), Seite 611.