isometrisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

isometrisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
isometrisch isometrischer am isometrischsten
Alle weiteren Formen: isometrisch (Deklination)

Worttrennung:

iso·me·t·risch, Komparativ: iso·me·t·ri·scher, Superlativ: am iso·me·t·rischs·ten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Medizin: von gleichbleibender Länge
[2] Biologie (speziell Botanik): von gleichbleibendem/gleichmäßigem Wachstum
[3] Mathematik: von gleichbleibendem Maß

Herkunft:

iso- Präfixoid mit der Bedeutung gleich, peripherer Wortschatz, fachsprachlich, aus griechisch: ἴσος (isōs) ähnlich, entsprechend, gleich [1][2] und griechisch: μέτρον Maß für: die gleiche Längenausdehnung beibehaltend.[2]

Synonyme:

[1] längenkonstant
[2] wachstumskonstant

Beispiele:

[1] Die isometrischen Übungen sind gut für den Muskelaufbau.
[1] Die „Anspannung eines Muskels ohne Veränderung seiner Länge“ nennt man „isometrische Muskelkontraktion.“[2]
[2] Die Pflanze wächst isometrisch.
[3] „Zwei metrische Räume M1 und M2 heißen isometrisch, wenn es eine bijektive Abbildung
ƒ: M1 → M2
gibt, die den Abstand erhält, für die also
D1[x1, x2] = D2[ƒ(x1), ƒ(x2)]
ist für alle x1, x2, die Element von M1 sind.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] isometrische Figuren (mathematisch)

Wortbildungen:

Isometrie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „isometrisch
[*] canoo.net „isometrisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonisometrisch
[1] Duden online „isometrisch
[1] Lexikon–Redaktion Elsevier GmbH München: Lexikon Medizin. Das Nachschlagewerk für Ärzte, Apotheker, Patienten. 4. neubearbeitet und erweiterte Auflage. Elsevier GmbH, München, ISBN 3-625-10768-6, Seite 861, unter isometrisch
[2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 27: Deutsches Wörterbuch II, GLUC–REG, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1127-8, DNB 943161878, Seite 1743, unter isometrisch

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, Seite 451, unter iso-
  2. 2,0 2,1 2,2 Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 9., überarbeitete und ergänzte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2012, ISBN 978-3-411-04619-5 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 404, unter iso…, Iso…
  3. Herbert Meschkowski: Mathematisches Begriffswörterbuch. In: B. I.–Hochschultaschenbücher. 4., wesentlich verbesserte und erweiterte Auflage. Band 99, Bibliographisches Institut - Wissenschaftsverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1976, ISBN 3-411-05099-3, Seite 131, unter isometrisch