inner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

inner (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
inner innerst
Alle weiteren Formen: inner (Deklination)

Worttrennung:

in·ner, in·ne·re; Superlativ: in·nerst, in·ners·te

Aussprache:

IPA: [ˈɪnɐ], Superlativ: [ˈɪnɐst]
Hörbeispiele: —, Superlativ:
Reime: -ɪnɐ

Bedeutungen:

[1] nur attributiv: innen befindlich, innen liegend (übertragen: (tief) im Geiste)

Gegenwörter:

[1] äußer

Beispiele:

[1] Die Kolonne drang bis in die inneren Stadtbezirke vor.
[1] Nur ein innerer Trieb führte ihn zu dieser Schreckenstat.
[1] Das verletzt ihre innersten Gefühle.

Redewendungen:

[1] den inneren Schweinehund überwinden

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] innere Werte, Stimme

Wortbildungen:

[1] Innerei, Inneres
[1] innerhalb, innerlich
[1] erinnern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „inner
[1] The Free Dictionary „inner-
[*] canoo.net „inner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoninner

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

in·ner

Aussprache:

IPA: [ˈɪnɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪnɐ

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, mundartlich: in der

Herkunft:

[1] Zusammenziehung (Kontraktion3) von in und der4

Beispiele:

[1] Inner Schule gehts mal wieder rund.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoninner

Ähnliche Wörter:

Ina, innig