injizieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

injizieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich injiziere
du injizierst
er, sie, es injiziert
Präteritum ich injizierte
Konjunktiv II ich injizierte
Imperativ Singular injizier!
injiziere!
Plural injiziert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
injiziert haben
Alle weiteren Formen: injizieren (Konjugation)

Worttrennung:

in·ji·zie·ren, Präteritum: in·ji·zier·te, Partizip II: in·ji·ziert

Aussprache:

IPA: [ɪnjiˈʦiːʀən], Präteritum: [ɪnjiˈʦiːɐ̯tə], Partizip II: [ɪnjiˈʦiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] Medizin: eine Flüssigkeit in den Körper einspritzen

Herkunft:

von lateinisch: inicere → lahineinwerfen, einflößen“; zu Vorsilbe in- → laein-, hinein-“ und iacere → lawerfen[1][2], vergleiche projizieren

Oberbegriffe:

[1] behandeln, untersuchen

Beispiele:

[1] Deshalb wurde das Medikament direkt ins Herz injiziert.

Wortbildungen:

Injektion, Injektor, Injizieren, injizierend, injiziert

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „injizieren
[1] canoo.net „injizieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoninjizieren
[1] The Free Dictionary „injizieren

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 363, Eintrag „Injektion“
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 441, „Injektion“