illokutionär

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

illokutionär (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
illokutionär
Alle weiteren Formen: illokutionär (Deklination)

Worttrennung:

il·lo·ku·tio·när, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɪlokuʦi̯oˈnɛːɐ̯]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Sprechakttheorie: zielgerichtet; auf ein kommunikatives Ziel ausgerichtet; die Absichten des Sprechers zum Ausdruck bringend

Herkunft:

von englisch illocutionary → en; von lateinisch il- (für in-) = für, nach hin, zu, und locutio = Sprechen, Rede

Synonyme:

[1] illokutiv

Gegenwörter:

[1] lokutionär, perlokutionär

Unterbegriffe:

[1] repräsentativ, direktiv, kommissiv, expressiv, deklarativ

Beispiele:

[1] Beim illokutionären Akt wird das Gesagte z.B. als Befehl, Behauptung, Rat, Warnung oder Versprechen verwendet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Illokution, Lokution, lokutionär, Perlokution, perlokutionär, perlokutiv, Proposition
[1] illokutionärer Akt

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „illokutionär
[1] canoo.net „illokutionär