hm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

hm (Deutsch)[Bearbeiten]

Interjektion[Bearbeiten]

Worttrennung:

hm

Aussprache:

IPA: [hm̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:


Der bekannte Kehllaut mit geschlossenen Lippen kann je nach Intonation Unterschiedliches ausdrücken:

[1] [ansteigend] Wohlgeschmack
[2] [auf gleicher Tonhöhe verbleibend] Nachdenklichkeit (auch in dilatorischer Absicht)
[3] [kurz, gepresst] Überraschung
[4] [tief-hoch: hm-m] Zustimmung
[5] [hoch-tief: hm-m] Ablehnung

Synonyme:

[1] nam-nam! [Babysprache]
[2] Mal ganz ruhig -
[3] o!, holla!
[4] ja
[5] nein

Beispiele:

[1] „Hm,“ rief er aus, „so frische Kartoffeln mit Butter und Salz schmecken eigentlich immer am besten!“
[2] „Hm – das will überlegt sein!“
[3] „Hm! Das sieht ihm mal wieder ähnlich.“
[4] „Kommst du mit?“ – „Hm-m.“
[5] „Kommst du heute?“ – „Hm-m.“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hm
[*] canoo.net „hm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhm