hinterfragen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

hinterfragen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich hinterfrage
du hinterfragst
er, sie, es hinterfragt
Präteritum ich hinterfragte
Konjunktiv II ich hinterfragte
Imperativ Singular hinterfrag!
hinterfrage!
Plural hinterfragt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hinterfragt haben
Alle weiteren Formen: hinterfragen (Konjugation)

Worttrennung:

hin·ter·fra·gen, Präteritum: hin·ter·frag·te, Partizip II: hin·ter·fragt

Aussprache:

IPA: [hɪntɐˈfʀaːɡn̩], Präteritum: [hɪntɐˈfʀaːktə], Partizip II: [hɪntɐˈfʀaːkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] überlegen und/oder herausfinden, ob eine Aussage wahr bzw. glaubhaft ist oder welche Intention oder Gründe hinter einer Aussage oder Handlung stehen

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus der Präposition hinter und dem Verb fragen

Synonyme:

[1] analysieren, bezweifeln

Gegenwörter:

[1] als gegeben hinnehmen, glauben

Beispiele:

[1] Man muss hinterfragen, was einem im Fernsehen präsentiert wird und es nicht alles sofort als die pure Wahrheit akzeptieren.
[1] „Die oft verbreitete Haltung, man brauche beim Kauf einer Kapitalanlage-Immobilie kaum oder gar kein Eigenkapital einzusetzen, sollte man momentan unbedingt hinterfragen.“[1]

Wortbildungen:

hinterfragbar, Hinterfragung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinterfragen
[1] canoo.net „hinterfragen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhinterfragen
[1] The Free Dictionary „hinterfragen
[1] Duden online „hinterfragen
[1] wissen.de – Wörterbuch „hinterfragen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „hinterfragen

Quellen:

  1. Mehr Rendite mit Immobilien - Der 10-Punkte-Plan für Kapitalanleger. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 1. Juni 2014).