halbieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

halbieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich halbiere
du halbierst
er, sie, es halbiert
Präteritum ich halbierte
Konjunktiv II ich halbierte
Imperativ Singular halbier!
halbiere!
Plural halbiert
Perfekt Partizip II Hilfsverb
halbiert haben
Alle weiteren Formen: halbieren (Konjugation)

Worttrennung:

hal·bie·ren, Präteritum: hal·bier·te, Partizip II: hal·biert

Aussprache:

IPA: [halˈbiːʀən], Präteritum: [halˈbiːɐ̯tə], Partizip II: [halˈbiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild halbieren (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas in zwei Hälften gleicher Größe aufteilen
[2] transitiv: etwas auf die Hälfte reduzieren
[3] reflexiv: sich auf/um die Hälfte verringern

Herkunft:

Synonyme:

[1] zweiteilen

Gegenwörter:

[1] vereinen, vereinigen

Oberbegriffe:

[1] aufteilen, teilen

Beispiele:

[1] „Wenn man den Raum halbieren würde, könnte man die Seiten passgenau aufeinanderlegen.“[2]
[2] Mit seiner Spielsucht hat er sein Vermögen in einem Jahr halbiert.
[3] Lerche, Kiebitz, Rebhuhn - die Zahl der Feldvögel in Europa sinkt dramatisch. Seit 1980 hat sich der Bestand halbiert.[3]

Wortbildungen:

Winkelhalbierende, Halbierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Duden online „halbieren
[1] Wikipedia-Artikel „Hälfte
[1, 2] canoo.net „halbieren
[1] Deutsches Rechtswörterbuch „halbieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „halbieren
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „halbieren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhalbieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 743, Eintrag „halbieren“.
  2. Edgar Rai: Nächsten Sommer. 3. Auflage. Aufbau Verlag, Berlin 2011, Seite 5. ISBN 978-3-458-7466-2732-8.
  3. Intensive Landwirtschaft: Zahl der Feldvögel hat sich halbiert. In: Spiegel Online. 24. Juli 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 7. Mai 2013).