grämen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

grämen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gräme
du grämst
er, sie, es grämt
Präteritum ich grämte
Konjunktiv II ich grämte
Imperativ Singular gräme!
gräm!
Plural grämt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gegrämt haben
Alle weiteren Formen: grämen (Konjugation)

Worttrennung:

grä·men, Präteritum: gräm·te, Partizip II: ge·grämt

Aussprache:

IPA: [ˈɡʀɛːmən], Präteritum: [ˈɡʀɛːmtə], Partizip II: [ɡəˈɡʀɛːmt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɛːmən

Bedeutungen:

[1] transitiv: bei jemandem Kummer, Traurigkeit verursachen
[2] reflexiv: traurig, bekümmert sein

Synonyme:

[1] bekümmern

Beispiele:

[1] Der Verlust grämt ihn sehr.
[2] „Nichts bleibt mir, als mich zu grämen / gestern sprang ich in den Bach / um das Leben mir zu nehmen / doch der Bach war viel zu flach.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „grämen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „grämen
[1] canoo.net „grämen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongrämen
[1] The Free Dictionary „grämen

Quellen:

  1. Heinz Erhardt: Der Einsame

Ähnliche Wörter:

kramen, kremen