gleichgültig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

gleichgültig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gleichgültig gleichgültiger am gleichgültigsten
Alle weiteren Formen: gleichgültig (Deklination)

Worttrennung:

gleich·gül·tig, Komparativ: gleich·gül·ti·ger, Superlativ: am gleich·gül·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡlaɪ̯çˌɡʏltɪç], Komparativ: [ˈɡlaɪ̯çˌɡʏltɪɡɐ], Superlativ: [ˈɡlaɪ̯çˌɡʏltɪçstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gleichgültig (österreichisch) (Info), Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] ohne Interesse, Teilnahme an etwas
[2] jemandem ist etwas gleichgültig: egal; nicht wichtig; unbedeutend

Herkunft:

zusammengesetzt aus gleich und gültig

Synonyme:

[1] teilnahmslos, uninteressiert
[2] egal, gleich, unwichtig

Beispiele:

[1] Er ist dem gegenüber völlig gleichgültig.
[2] „Tue alles so, als sei es das Einzige auf der Welt, was zählt, gleichzeitig aber mit dem Wissen, dass es letztlich völlig gleichgültig ist.“ (Don Juan's Rat an Carlos Castaneda aus Pema Chödrön, "Wenn alles zusammenbricht", München, 2001)
[2] Das ist mir gleichgültig.

Wortbildungen:

Gleichgültigkeit


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „gleichgültig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gleichgültig
[1] canoo.net „gleichgültig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongleichgültig
[1] The Free Dictionary „gleichgültig