giubba

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

giubba (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
la giubba le giubbe

Nebenformen:

archaisch, mittelitalienisch: giuppa

Worttrennung:

giub·ba, Plural: giub·be

Aussprache:

IPA: [ˈʤubba], Plural: [ˈʤubbe]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] toskanisch, Kleidung: Männerjacke, Jacke, Joppe
[2] meist toskanisch, Kleidung, Militär: Militärrock, Waffenrock, Rock, Jacke
[3] toskanisch, Kleidung: Frack, Anzug
[4] Sport, Kleidung: Jockeyjacke
[5] Kleidung, Zirkus: Clownsjacke, Clownskostüm
[6] historisch (Mittelalter), Kleidung: Schaube
[7] historisch (besonder Dreißigjähriger Krieg), Militär: gepolstertes Lederhemd
[8] historisch (12.–18. Jahrhundert), Kleidung: Obergewand für Männer aus edlen Stoffen

Herkunft:

seit den 1280er-Jahren bezeugte Entlehnung aus dem arabischen ǧubba[1]

Synonyme:

[1] marsina

Oberbegriffe:

[1] giacca
[2] giacca
[3] abito
[4] casacca
[5] casacca
[6] sottoveste
[7] cotta
[8] sopraveste

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] levarsi la giubba, mettersi la giubba, togliersi la giubba
[2] la giubba di un’uniforme

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „giubba
[2–4, 6–8] Vocabolario on line, Treccani: „giubba2
[1, 6] Francesco Sabatini, Vittorio Coletti: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italianagiubba
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „giubba
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „giubba
[1] The Free Dictionary Italienisch, Stichwort: „giubba
[1–8] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „giubba (1)“

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „giubba (1)“


Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
la giubba le giubbe

Nebenformen:

giuba; archaisch: iuba

Worttrennung:

giub·ba, Plural: giub·be

Aussprache:

IPA: [ˈʤubba], Plural: [ˈʤubbe]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] gehoben, Zoologie (meist Löwe oder Pferd): Mähne

Herkunft:

seit den 1560er-Jahren bezeugtes Buchwort aus dem lateinischen iuba → la[1]

Synonyme:

[1] criniera

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Vocabolario on line, Treccani: „giubba1
[1] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „giubba (2)“

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2008. Vocabolario della lingua italiana. CD-Rom-Ausgabe der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2007, ISBN 978-8808-20035-8 Eintrag „giubba (2)“